Wer sich für das Projekt Grenzenlos interessiert und gerne mitmachen möchte aber nicht genau weiß, für welche Veranstaltungen man sich anmelden soll, bitte eine kurze Mail (s. Kontakt) an uns schreiben. Wir beraten Sie gerne!

z.B. 17.08.2019

Donnerstag, 29.08.2019

30.08.2019 - 09:00 bis 31.08.2019 - 16:00

Grenzenlos- Methodenworkshop

Der Methodenworkshop richtet sich an alle „Grenzenlos“-Aktiven, die sich methodisch weiterentwickeln wollen, auf dem Weg zum „Facilitator for Global and Intercultural Education“ und darüber hinaus.  Das Wissen könnt ihr in eurem beruflichen oder ehrenamtlichen Umfeld einsetzen: bei „Grenzenlos“, aber auch bei wissenschaftlichen oder künstlerischen Projekten.

Beim Grenzenlos-Methodenworkshop geht es darum, wie ihr eure Lehrkooperationen an beruflichen Schulen lebendiger gestalten könnt.

In Kleingruppen trainiert ihr, wie ihr die Schüler/-innen am besten ansprecht, übt euch in Improvisation sowie in der Rolle der Anleitenden: wie könnt ihr spontan, kreativ und fachbezogen auf unvorhergesehen Situationen im Unterricht reagieren und wie könnt ihr Gruppen gezielt anleiten?

Die Grundlage des Workshops bildet euer Unterrichtskonzept, dass ihr präsentiert und dabei von den Referent/-innen begleitet werdet. Zwei erfahrene Lehrerinnen und ein Referent für Globales Lernen unterstützen euch, geben euch Tipps und Feedback.

WICHTIGE VORAUSSETZUNG: fertiges Unterrichtskonzept und mind. 1 Lehrkooperation.

PROGRAMM

Veranstaltungsort: 
Potsdam
Deutschland

Freitag, 25.10.2019

25.10.2019 - 16:00 bis 27.10.2019 - 16:00

ANMELDEFRIST: 18. Oktober 2019

Das Qualifikationsseminar I richtet sich an Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika, die an Hochschulen in Brandenburg/ Berlin studieren (Quereinsteiger aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen,
Rheinland-Pfalz und dem Saarland sind ebenfalls willkommen). Beim Qualifikationsseminar I stellen Ihnen erfahrene Referent/-innen das deutsche Ausbildungssystem vor, zeigen Ihnen Methoden des
Globalen Lernens und entwickeln mit ihnen ihr persönliches Thema, mit dem sie anschließend in beruflichen Schulen ihre Lehrkooperationen durchführen.

„Grenzenlos“ hat vier Module (Qualifikation I, Kooperationstag, Praxiseinheit und Prüfung). Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das mehrsprachige Zertifikat zum „Facilitator for Global and Intercultural
Education“.

Voraussetzungen sind mittlere bis gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und dass Sie jungen Menschen Nachhaltigkeit vermitteln wollen.

 

 

Veranstaltungsort: 
Potsdam
Deutschland

Freitag, 29.11.2019

29.11.2019 - 18:00 bis 30.11.2019 - 17:00

Grenzenlos Qualifikationsseminar II

 Die Veranstaltung richtet sich an Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika, die bei „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ aktiv mitmachen und ein Zertifikat als „Facilitator for Global and Intercultural Education“ anstreben. Um das Zertifikat zu erhalten wird vorausgesetzt, dass die Teilnehmer/-innen folgende Leistungen erbracht haben: Teilnahme an mindestens     

1.            1 Qualifikationsseminar I

2.            Kooperationstag

3.            2 Lehrkooperationen an berufsbildenden Schulen und

4.            1 Unterrichtskonzept für ein Thema des Globalen Lernens.

Im Rahmen des Qualifikationsseminars II prüft eine Jury die methodisch-didaktischen Ansätze des Unterrichtskonzepts, bewertet die Struktur, Rhetorik, Medieneinsatz und Visualisierung des Unterrichtskonzepts und beurteilt, wie die Inhalte mit den Prinzipien des Orientierungsrahmens für den Lernbereich Globale Entwicklung (2016) umgesetzt wurden.

Veranstaltungsort: 
Deutschland