z.B. 17.02.2019

Samstag, 23.02.2019

23.02.2019 - 10:00 bis 16:00

ANMELDEFRIST: 22. Februar 2019

Bei der Lehrerfortbildung „Kooperationstag“ (Modul II) treffen sich Lehrkräfte von beruflichen Schulen in Hessen und Grenzenlos-Referent/-innen. Sie entwickeln gemeinsam Ideen zur Umsetzung des Globalen Lernens im beruflichen Unterricht. Das Tagesseminar thematisiert die Rolle "Globales Lernen" für die berufliche Bildung, präsentiert Tipps zu Materialien und bietet Netzwerkwerkmöglichkeiten mit Lehrkräften anderer beruflicher Schulen. Die gastgebende Julius-Leber-Schule berichtet von den Erfahrungen mit Globalem Lernen.

Anreise und Verpflegung werden über WUS getragen und die Veranstaltung ist offiziell als Lehrerfortbildung anerkannt. Eine zusätzliche Anmeldung über das Online-Portal der Hessischen Lehrkräfteakademie (unter https://tinyurl.com/y8zmadpy Nummer 0178923903) wird aus versicherungstechnischen Gründen empfohlen.

Für Grenzenlos-Referent/-innen ist der Kooperationstag das Modul II der Qualifizierung zum „Facilitator for Global and Intercultural Education“. Eine Teilnahmebestätigung wird am Ende des Seminars erteilt.

Veranstaltungsort: 
Julius-Leber-Schule
Frankfurt am Main
Deutschland

Mittwoch, 06.03.2019

06.03.2019 - 17:00 bis 10.03.2019 - 14:00

Winterakademie zum Thema "Armut und Bildung"

Co-Leiterin: Tamar Gvaberidze (Georgien)

Co-Leiter: Sayyed Alireza Waheedi (Afghanistan)

Anmeldefrist: Mo, 18. Februar 2019


Das erste Ziel der Sustainable Development Goals (SDGs) möchte "Armut in jeder Form und überall beenden". Bildung kann dabei ein Schlüssel sein, der Armut zu entkommen und verhindern, dass Armut über Generationen weitervererbt wird. In der fünftägigen Akademie beleuchten wir den Zusammenhang zwischen sozioökonomischer Herkunft und Bildung und fragen danach, wie für alle Menschen inklusive, chancengerechte und hochwertige Bildung sowie Möglichkeiten zum lebenslangen Lernen sichergestellt werden können. Die Akademie bietet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Exkursion.

Akademieprogramm "Armut und Bildung"

Halbjahresprogramm SoSe 2019

Veranstaltungsort: 
Wiesbaden
Deutschland

Freitag, 15.03.2019

15.03.2019 bis 17.03.2019

Wochenendseminar zum Thema "Planung berufsvorbereitender Praktika- und Studienaufenthalte (bPSA) im Herkunftsland"

Co-Leiterin: Marie Therese Matawak Kella (Kamerun)

Anmeldefrist: Mo, 4. März 2019


Durch die Förderung von bPSA in Afrika, Asien und Lateinamerika unterstützt STUBE Studierende dabei, schon frühzeitig eine Brücke in ihre Herkunftsländer zu schlagen und sich gezielt auf ihre spätere Rückkehr und Berufstätigkeit vorzubereiten. Für diesen Schritt wird das Seminar wertvolle Kompetenzen sowie wichtige Informationen zu Antragstellung, Vor- und Nachbereitung vermitteln. Außerdem geben wir Bewerbungstipps und stellen verschiedene Förderprogramme vor, die eine Reintegration ausländischer Studierender in den Herkunftsländern unterstützen.

Seminarprogramm bPSA im Herkunftsland

Halbjahresprogramm SoSe 2019

Veranstaltungsort: 
Wiesbaden
Deutschland

Freitag, 22.03.2019

22.03.2019 bis 24.03.2019

Anmeldefrist: Mo, 11. März 2019

Wochenendseminar für Studienkollegiat/-innen zum Thema "Vom Studienkolleg in den Hochschulalltag"

Sie sind neu in Hessen, vieles ist fremd und anders als im Herkunftsland. Das verunsichert Jede/n! Wir wollen Sie bei diesem Seminar beraten, wie Sie sich während Ihres Studiums entwicklungspolitisch engagieren können, wie an einer hessischen Hochschule studiert wird und wie Sie sich für ein Stipendium bewerben können. Sie werden andere Studienkollegiat/innen aus Hessen kennenlernen. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Seminarprogramm: Aller Anfang fällt schwer? Vom Studienkolleg in den Hochschulalltag

Halbjahresprogramm SoSe 2019

 

Veranstaltungsort: 
Darmstadt
Deutschland

Samstag, 23.03.2019

23.03.2019 - 10:00 bis 16:00

ANMELDEFRIST: 18. März 2019

Bei der Lehrerfortbildung „Kooperationstag“ (Modul II) treffen sich Lehrkräfte von beruflichen Schulen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland und Grenzenlos-Referent/-innen. Sie entwickeln gemeinsam Ideen zur Umsetzung des Globalen Lernens im beruflichen Unterricht. Das Tagesseminar thematisiert die Rolle "Globales Lernen" für die berufliche Bildung, präsentiert Tipps zu Materialien und bietet Netzwerkwerkmöglichkeiten mit Lehrkräften anderer beruflicher Schulen. Die gastgebende Schulleitung der BBS TGHS Bad Kreuznach berichtet von den Erfahrungen mit Globalem Lernen.

Anfahrt und Verpflegung werden über WUS getragen und die Veranstaltung wird offiziell als Lehrerfortbildung anerkannt vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz unter der Kennung Az.: 19ST017801 und dem Landesinstituts für Pädagogik und Medien (Saarland) B1.201-1789.

Für Grenzenlos-Referent/-innen ist der Kooperationstag das Modul II der Qualifizierung zum „Facilitator for Global and Intercultural Education“. Eine Teilnahmebestätigung wird am Ende des Seminars erteilt.

 

 

Veranstaltungsort: 
BBS TGHS Bad Kreuznach
Bad Kreuznach
Deutschland

Samstag, 06.04.2019

06.04.2019 - 10:00 bis 16:00

ANMELDEFRIST: 29. März 2019

Bei der Lehrerfortbildung „Kooperationstag“ (Modul II) treffen sich Lehrkräfte von beruflichen Schulen in Baden-Württemberg und Grenzenlos-Referent/-innen. Sie entwickeln gemeinsam Ideen zur Umsetzung des Globalen Lernens im beruflichen Unterricht. Das Tagesseminar thematisiert die Rolle "Globales Lernen" für die berufliche Bildung, präsentiert Tipps zu Materialien und bietet Netzwerkwerkmöglichkeiten mit Lehrkräften anderer beruflicher Schulen.

Für Grenzenlos-Referent/-innen ist der Kooperationstag das Modul II der Qualifizierung zum „Facilitator for Global and Intercultural Education“.

Teilnahme und Verpflegung werden über WUS getragen und die Veranstaltung wird als Lehrerfortbildung eines anderen Anbieters anerkannt. Eine Teilnahmebestätigung wird am Ende des Seminars erteilt.

Veranstaltungsort: 
Jugendherberge International
Mannheim
Deutschland

Donnerstag, 25.04.2019

25.04.2019

Tagesveranstaltung: Exkursion zum interaktiven Lernlabor "Morgen Mehr" der Bildungsstätte Anne Frank

Anmeldefrist: 12.04.2019

Nur wenige hundert Meter von ihrem Geburtshaus entfernt werden die Geschichte und die Fragen der berühmten Frankfurter Autorin wieder lebendig: im Lernlabor „Anne Frank. Morgen mehr.“ Die Exkursion führt die Studierenden zur Bildungsstätte Anne Frank – Zentrum für politische Bildung und Beratung Hessen. Das Lernlabor nimmt Perspektiven junger Menschen zum Thema Diskriminierung ernst und macht die verschiedenen Formen der Aneignung von Geschichte erlebbar: Utopien, Konflikt, Widerstand.

Programm Exkursion Interaktives Lernlabor - Bildungsstätte Anne Frank

Halbjahresprogramm SoSe 2019

Veranstaltungsort: 
Frankfurt
Deutschland

Samstag, 27.04.2019

27.04.2019

Tagesveranstaltung zum Thema "STUBE mitgestalten! Planungstag für 2020"

Als Studierende in Hessen sind Sie herzlich eingeladen, Themen für unsere Seminare und Akademien im Jahr 2020 vorzuschlagen. Alle Teilnehmenden werden Themen empfehlen und für ihre Favoriten abstimmen. Auch Ideen für Veranstaltungen, die Sie selbständig an den Hochschulen durchführen können, wollen wir an diesem Tag sammeln. Sie haben hier die Möglichkeit, Planungsmethoden anzuwenden.

Halbjahresprogramm SoSe 2019

Veranstaltungsort: 
Wiesbaden
Deutschland

Freitag, 03.05.2019

03.05.2019 bis 05.05.2019

Wochenendseminar zum Thema "Frauen in Führungspositionen"

*mit Kinderbetreuung!

Anmeldefrist: Mo, 22. April 2019

Sie erfahren, wie Sie sich Ihres eigenen Führungsstils bewusst werden und diskutieren, wie vorhandene Geschlechtsstereotype in den Köpfen der Arbeitgeber/innen entkräftet werden können. Ein Ansatz ist, Gender- und Diversity-Themen in die Lehrpläne zu integrieren, die z.B. die gesellschaftliche Konstruktion von Stereotypen aufgreifen, um alle Geschlechter bereits vor dem Einstieg in die Berufstätigkeit für das Thema zu sensibilisieren.

Halbjahresprogramm SoSe 2019

 

Veranstaltungsort: 
Marburg
Deutschland

Freitag, 10.05.2019

10.05.2019

Tagesveranstaltung zum Thema "Auf Jobjagd - Berufseinstieg in Deutschland"

In Kooperation mit dem Competence & Career Center der Hochschule RheinMain

Anmeldefrist: Fr, 3. Mai 2019

Wie bewerbe ich mich? Wie und wo suche ich nach passenden Stellen? Wie lange habe ich Zeit, um eine geeignete Stelle zu finden? Wie kann ich mich währenddessen finanzieren? In dieser Veranstaltung erfahren Sie, was Sie für den Berufseinstieg in Deutschland wissen müssen. Auch wenn der Berufseinstieg für internationale Studierende Hürden birgt, möchten wir positive Beispiele vorstellen. Wir haben Absolvent/innen eingeladen, die den Berufseinstieg in Deutschland gemeistert haben. Ehemalige STUBE Teilnehmer/innen stellen ihre Arbeitgeber vor, berichten von ihren Erfolgen und geben Ratschläge. Sie lernen aus den Erfahrungen anderer und können den Referent/innen individuelle Fragen stellen. In Ergänzung zu den Vorträgen und Erfahrungsberichten bietet das Competence & Career Center einen individuellen Bewerbungsmappen-Check an.

Halbjahresprogramm SoSe 2019

Veranstaltungsort: 
Wiesbaden
Deutschland

Seiten