z.B. 29.09.2020

Donnerstag, 01.10.2020

01.10.2020 - 18:00 bis 04.10.2020 - 09:00

ANMELDEFRIST 14.09.2020

Grenzenlos ist beim Tag der Deutschen Einheit #TdDE2020 in Potsdam mit dabei. Wir beschäftigen uns damit, wie die Welt im Rahmen der Agenda 2030 aussehen sollte: welche Vision habt ihr von Eurer Heimat in der Welt im Jahr 2030? Wir laden unsere beruflichen Grenzenlos-Schulen sowie unsere Grenzenlos-Aktiven ein, zu diesem Thema gemeinsam kreative Ideen zu entwickeln. Dafür vernetzen wir uns virtuell: 

1. KICK-OFF ONLINE 16.09.2020 (16:30-18:00 Uhr)

2. ARBEITSPHASE 16.-23.09.2020 

3. PITCH ONLINE 23.09.2020 (16:30-18:00 Uhr)

Das Ergebnis präsentieren wir am Freitag, live in Potsdam. Weitere Schulen schalten sich online dazu. Am Nachmittag besuchen wir die EinheitsEXPO in Potsdam in Form einer Rallye. Am Samstag beschäftigen wir uns dann mit dem Begriff „Heimat“ aus einer ganzheitlichen kritischen Perspektive und blicken erneut auf die Stadt Potsdam, diesmal aus einer postkolonialen Perspektive. Der Sonntag ist unser Abschieds- und Abreisetag. 

Die Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung übernimmt WUS.

Veranstaltungsort: 
Potsdam
Deutschland

Freitag, 09.10.2020

09.10.2020 - 17:00 bis 11.10.2020 - 14:00

Seminar zum Thema "Wege zu sauberem Wasser"

*mit Kinderbetreuung

Klimawandel, Bevölkerungswachstum und steigende Lebensstandards tragen dazu bei, dass der Druck auf die vorhandenen Wasserressourcen zunimmt. Vor allem in Ländern des Globalen Südens sind diese jetzt schon knapp und die Nachfrage nach Wasser entwickelt sich zu einem globalen Problem. Wie kann und muss gehandelt werden, um das 6. Ziel der Sustainable Development Goals (SDG) zu erreichen? Wie sieht die aktuelle weltweite Situation? Wie kann eine (saubere) Trinkwasserversorgung auch während und nach (Natur-) Katastrophen sichergestellt werden? Der Wasserrucksack „PAUL“, der eine Reinigung von kontaminiertem Wasser sowie Selbsthilfe ermöglicht, wird vorgestellt.

Seminarprogramm Wege zu sauberem Wasser

Halbjahresprogramm Wintersemester 2020/21

Veranstaltungsort: 
Fulda
Deutschland

Samstag, 17.10.2020

17.10.2020 - 10:00 bis 16:00

ANMELDEFRIST: BIS 12.10.2020

+++ WEGEN CORONA-KRISE unter Vorbehalt als Präsenz-Veranstaltung nach den aktuell bestehenden Hygienevorschriften geplant +++

Der Kooperationstag ist eine Lehrkräftefortbildung zu Globales Lernen im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) an beruflichen Schulen. Die gastgebende berufliche Schule ist die Julius-Springer-Schule in Heidelberg. An diesem Tag werden theoretische Inhalte zu BNE und Globales Lernen vermittelt. Dabei lernen sich Lehrkräfte und Grenzenlos-Referent/-innen aus Afrika, Asien und Lateinamerika kennen. Diese Referent/-innen stellen ihre Themen vor. Gemeinsam entwickeln sie Ideen, damit junge Menschen im Unterricht interkulturelle Kompetenzen erwerben können und zur Handlung motiviert werden. Das Tagesseminar präsentiert Tipps zu Materialien und bietet Netzwerkwerkmöglichkeiten mit Lehrkräften anderer beruflicher Schulen.

Veranstaltungsort: 
Julius-Springer-Schule Heidelberg
Heidelberg
Deutschland

Freitag, 23.10.2020

23.10.2020 - 17:00 bis 25.10.2020 - 14:00

Seminar zum Thema "Gentechnik und nachhaltige Landwirtschaft: ein Widerspruch?"

Was macht eine nachhaltige Landwirtschaft aus? Was bedeutet „gentechnisch verändert“? Bedeutet eine nachhaltige Landwirtschaft immer auch ökologische Landwirtschaft?Ist (grüne) Gentechnik nachhaltig und trägt sie zu Biodiversität bei? Und was sind ökologische und polit-ökonomische Aspekte von Gentechnik? Um Antworten auf diese Fragen zu finden, besuchen wir unter anderem die Landbauschule Dottenfelderhof. Ein interaktives Planspiel zum Thema Mais lässt die Chancen und Risiken der Gentechnik sichtbar werden.

Seminarprogramm "Gentechnik und nachhaltige Landwirtschaft"

Halbjahresprogramm Wintersemester2020/21

Veranstaltungsort: 
Bad Homburg
Deutschland
23.10.2020 - 17:00 bis 25.10.2020 - 14:00

Ziel dieses Seminars ist es, im Rahmen von Vorträgen und Diskussionen Grundpositionen der aktuellen deutschen Entwicklungszusammenarbeit darzustellen und auf Möglichkeiten zur Information, Vorbereitung und eigenem Engagement schon während des Studiums hinzuweisen. Ebenso wird aufgezeigt, welche Qualifikationen von künftigen Mitarbeitern der personellen Entwicklungszusammenarbeit erwartet werden.

Das Seminar richtet sich an Studierende, die sich im Rahmen ihres Studiums mit entwicklungspolitischen Themen befassen. Es steht jedoch auch allen weiteren interessierten Teilnehmern offen.

Zum Programm und zur Anmeldung: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/fywdf

Veranstaltungsort: 
Hotel Grenzfall
Ackerstraße 136
13355 Berlin
Deutschland

Samstag, 31.10.2020

31.10.2020 - 10:15 bis 16:00

ANMELDEFRIST: 26.10.2020

Sie sind Lehrkraft an einer berufsbildenden Schule in Hessen? Sie wünschen sich, dass Ihre Schüler/-innen über den Tellerrand schauen und globale Vielfalt anerkennen? Das Projekt Grenzenlos bietet kompetente und qualifizierte Referent/-innen zu Themen für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Sie kommen aus Lateinamerika, Asien und Afrika und studieren an Hochschulen in Ihrer Nähe.

Bei der Lehrkräftefortbildung "Kooperationstag Hessen" lernen sich Lehrkräfte und Grenzenlos-Studierende kennen. Es ist eine Lehrkräftefortbildung für BNE und "Globales Lernen" in der beruflichen Bildung. Sie lernen aktuelle Unterrichtsmaterialien zum Globalen Lernen kennen und können sich mit Lehrkräften und Studierenden vernetzen. Sie entwickeln Lehrkooperationen in den berufsbildenden Schulen. Erfahrene Trainer aus dem Bereich Globales Lernen und BNE begleiten den Workshop.

Für Studierende, die sich für Grenzenlos interessieren aber noch an keiner Qualifikation teilgenommen haben, bietet der Kooperationstag die Möglichkeit zum Quereinstieg!

Teilnahme, Verpflegung und Fahrtkosten werden über WUS getragen. Die Veranstaltung wird von der Hessischen Lehrkräfteakademie des Hessischen Kultusministeriums als Fortbildung akkreditiert. Die Teilnahmebestätigung wird am Ende des Seminars verteilt.

Veranstaltungsort: 
Limburg an der Lahn
Deutschland

Freitag, 06.11.2020

06.11.2020 - 17:00 bis 08.11.2020 - 14:00

weekendseminar on "Sustainable Cities – Urban Future?"

*Childcare will be offered!

**This seminar will be held in English!

What jeopardizes a European model of sustainable urban development? In order for cities to be “green and healthy”, what do we have to do? There is much more to do than just reducing low-carbon usage. Our example is the city of Darmstadt and its project to become a “smart city“: We will discuss eco-friendly solutions. For example, there are “smart” street lights that can regulate the intensity of light they emit in order to save energy as well avoid light pollution. By installing sensors in a lamp post, parameters of the quality of the city’s air can be measured and thus contribute to reducing air pollution.

Halbjahresprogramm Wintersemester 2020/21

Veranstaltungsort: 
Darmstadt
Deutschland

Freitag, 20.11.2020

20.11.2020 - 16:00 bis 21.11.2020 - 15:00

ANMELDEFRIST: BIS 02.11.2020

Diese  Veranstaltung ist die Abschlusszertifizierung für ausländische Studierende im Projekt „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“. Sie richtet sich an Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika, die aktiv beim Projekt mitmachen und ein Zertifikat als „Facilitator for Global and Intercultural Education“ anstreben.

Folgende Leistungen sollten vorab erbracht werden

1.     Teilnahme Qualifikationsseminar I

2.     Teilnahme Kooperationstag

3.     Durchführung 2 Lehrkooperationen (insgesamt 180 Minuten)

4.     Erstellung Unterrichtskonzept für die berufliche Schule.

Eine unabhängige Fachjury prüft die Grenzenlos-Aktiven und deren methodisch-didaktisches Wissen, den Aufbau des Unterrichtskonzepts und bewertet die Struktur, Rhetorik, Medieneinsatz und Visualisierung. Zentrale Leitlinien sind die Vorgaben des Orientierungsrahmens für den Lernbereich Globale Entwicklung (KMK/BMZ 2016) sowie die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs).

Veranstaltungsort: 
Wiesbaden
Deutschland
20.11.2020 - 18:00 bis 19:45

Am 20. November 2020 findet die diesjährige Verleihung des WUS-Förderpreises unter dem Titel „Bildung braucht Auszeichnung" statt.

Zum 5. Mal vergibt der WUS den bundesweit einzigartigen Preis für herausragende Diplom-, Bachelor-, Master- oder Staatsexamensarbeiten zu den Themen der Sustainable Development Goals (SDGs) Bildung für nachhaltige Entwicklung, Globales Lernen,  Menschenrecht auf Bildung, Migration und Flucht.

Im Rahmen des Deutschen Nationalen Aktionsplans zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ hat sich der WUS bereits 2016 bereit erklärt, einen SDG-Preis für Abschlussarbeiten zu vergeben. Das Besondere an diesem Preis ist, dass neben den Preisträgerinnen und Preisträgern, die ein Preisgeld bekommen, alle eingereichten Abschlussarbeiten in einer E-Bibliothek auf dem WUS-Portal eingestellt und somit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Wir freuen uns, wenn wir auch Sie zu der diesjährigen Preisverleihung begrüßen dürfen und freuen uns auf ihre Anmeldung. Sie können sich auch über info@wusgermany.de anmelden.

Ansprechpartner: Dr. Kambiz Ghawami (Vorstandsvorsitzender)

World University Service (WUS)
Goebenstr. 3565195 Wiesbaden
Tel.: 0611-446648
Fax:0611-446489
Email: ghawami@wusgermany.de
www.wusgermany.de

Veranstaltungsort: 
Hochschule RheinMain, Hörsaal G
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden
Deutschland
20.11.2020 - 17:00 bis 22.11.2020 - 14:00

Seminar zum Thema "Infrastruktur und Gesellschaft: Wiederaufbau nach dem Krieg"

SDG 9 formuliert das Ziel eine belastbare Infrastruktur aufzubauen: Inklusive Industrialisierung soll gefördert und Innovationen unterstützt werden. Sind diese Ziele in einer Nachkriegsgesellschaft umsetzbar? Wie kann der Wiederaufbau nachhaltig gestaltet werden? In diesem Seminar wird insbesondere der politisch demokratische Bereich des Wiederaufbaus betrachtet. Dazu wird ein Blick auf den Bürgerkrieg in Syrien und seiner Folgen geworfen. Eine interaktive Stadtführung in Wiesbaden verdeutlicht uns die Vergangenheit und Gegenwart des Nationalsozialismus in Deutschland.

Halbjahresprogramm Wintersemester 2020/21

Veranstaltungsort: 
Wiesbaden
Deutschland

Seiten