Wenn Ihre berufliche Schule aktiv im Bereich Bildung für eine nachhaltige Entwicklung ist und bereits an "Grenzenlos - Globales Lernen in der beruflichen Bildung" teilnimmt, kann Ihr Engagement anerkannt werden und sie können sich für die Auszeichnung zur "WUS-Grenzenlos-Schule" bewerben. Lesen Sie in unseren Richtlinien nach, wie's gemacht wird und schicken Sie uns Ihre Selbstverpflichtung zu Globalem Lernen.

Published Date: 
Dienstag, 13.11.2018

Die Bundestagsabgeordnete Antje Lezius und der Landtagsabgeordnete Dr. Helmut Martin nahmen an der Auszeichnung der Berufsbildenden Schule Technik Gewerbe Hauswirtschaft Sozialwesen (BBS TGHS) am 13. November 2018 in Bad Kreuznach teil. Ausgezeichnet wurde das Engagement im Projekt „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ durch World University Service (WUS).

Published Date: 
Dienstag, 04.09.2018

Die Julius-Leber-Schule in Frankfurt bietet Globalisierungs- und Nachhaltigkeitsthemen im Unterricht an und wird für ihr Engagement zur „Grenzenlos-Schule“ ausgezeichnet.

Wiesbaden, 06.09.2018 (jub) Die berufliche Schule Julius-Leber in Frankfurt am Main bietet ein breites Ausbildungsangebot in den Bereichen Handel, Logistik und Tourismus sowie Gesundheit an. Durch die Teilnahme am WUSProjekt „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ wird das reichhaltige Angebot noch um Nachhaltigkeits- und Globalisierungsthemen bereichert. Dafür erhält die Frankfurter Berufsschule am 06. September 2018, dem 5. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit, die Auszeichnung zur „Grenzenlos-Schule“.

Published Date: 
Freitag, 25.05.2018

Das OSZ2 in Potsdam erhält Auszeichnung für Globales Lernen im WUS-Projekt „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung

Potsdam, 25.05.218 (jub)- Am 17. Mai 2018 wurde in Potsdam der Europatag am Oberstufenzentrum2 (OSZ2) gefeiert. Besonderer Höhepunkt war die Auszeichnung zur
„Grenzenlos“-Schule, für das besondere Engagement im Bereich des Globalen Lernens und der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. In Kooperation mit dem WUS-Projekt „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ macht das OSZ2 deutlich: Europa ist keine Insel, sondern ein Teil unserer globalisierten Welt. „Als Europaschule haben wir die Entwicklung der Europäischen Union natürlich besonders im Fokus. Dennoch darf unser Blick nicht an den Grenzen Europas haltmachen, denn...

Published Date: 
Montag, 23.04.2018

WUS-Projekt „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Schule“ zeichnet Georg-Mendheim-Oberstufenzentrum für Engagement im Bereich Globales Lernen aus.

Oranienburg, den 20. April 2018 (jub).- Am  20. April 2018 nahm Dieter Starke, Schulleiter des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums (GMOSZ), als erstes Brandenburger Oberstufenzentrum die Auszeichnung zur „Grenzenlos-Schule“ von Dr. Boger, (World University Service, WUS) entgegen. Ausgezeichnet wurde das besondere Engagement für Bildung für nachhaltige Entwicklung und Globales Lernen. Das Oberstufenzentrum in Oranienburg ist Vorreiter für Weltoffenheit und gelebte Vielfalt in Brandenburg, was am vielfältigen Lehrangebot sichtbar wird. Nun hat sich die Schule auch in einer Selbstverpflichtung dafür stark gemacht, die Themen der Nachhaltigkeit in den Unterricht einfließen zu lassen.

Published Date: 
Donnerstag, 19.04.2018

258 Schulen wurden seit Mai 2018 unter der bundesweit bislang einzigartigen Dachmarke „Nachhaltigkeit lernen in Hessen“ zusammengeführt.

Wiesbaden, 19.04.2018 (anf) - Gemeinsam mit dem WUS-Projekt „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ bilden  die Eine-Welt-Schulen, die Fair-Trade-Schools und die UNESCO-Projektschulen das Schulnetzwerk „Nachhaltigkeit lernen in Hessen“. „Dies ist ein starkes Zeichen für die Nachhaltigkeit in Hessen“, lobte Umweltministerin Priska Hinz.

Initiiert wurde die Bildungsinitiative Nachhaltigkeit von der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen und dem Runden Tisch „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“ sowie mit Unterstützung des Hessischen Kultusministeriums. Die Dachmarke bietet ausgezeichneten Trägerorganisationen die Möglichkeit, ihre Arbeit in dem Newsletter der hessischen Nachhaltigkeitsstrategie zu  präsentieren und vernetzt die Schulen miteinander.

Published Date: 
Montag, 16.04.2018

Das WUS-Projekt „Grenzenlos-Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ zeichnet die WMS für ihr Engagement in Globalem Lernen aus

Stuttgart, den 12. April 2018 (jub).- Die Wilhelm-Maybach-Schule (WMS) geht mit der Zeit und behandelt Globalisierungsthemen im regulären Unterricht: Welche Auswirkungen hat unser Konsumverhalten auf das Klima weltweit? Was können wir durch Internationalen Handel bewirken? Warum ist es für die Wirtschaft von Vorteil, ohne Vorurteile auf fremde Menschen zuzugehen? Diese und weitere Globalisierungsfragen werden im WUS-Projekt „Grenzenlos - Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ bei Lehrkooperationen an der WMS bearbeitet.

Published Date: 
Freitag, 13.04.2018

WUS-Projekt „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Schule“ zeichnet Berufliche Schule Butzbach für Engagement im Bereich Globales Lernen aus.

Butzbach, den 11. April 2018 (jub).- Wie hängen Klimawandel und Kaffee eigentlich zusammen und was haben Umweltkatastrophen in der Welt mit dem Zustrom an Flüchtlingen in Deutschland zu tun? Die Berufliche Schule Butzbach (BSB) erweitert das Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler zu Fragen der Globalisierung und nimmt am WUS-Projekt „Grenzenlos - Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ teil.

Published Date: 
Donnerstag, 25.01.2018

Wiesbaden, den 24. Januar 2018 (jb&ml).- Berufsbildender Unterricht kann zugleich spannend, lehrreich und praxisbezogen sein. Dies zeigt die Kooperation zwischen der Friedrich-List-Schule (FLS) in Wiesbaden  und dem Projekt „Grenzenlos - Globales Lernen in der beruflichen Bildung“[1].

Published Date: 
Mittwoch, 24.01.2018

Hephata-Berufsschule beteiligt sich an einem Projekt zum globalen Lernen.

Schwalmstadt, den 19. Januar 2018 (zen).- Woher stammt eigentlich unsere Kleidung und wer hat das Handy zusammengebaut, das wir so selbstverständlich nutzen? Mit der Teilnahme an  dem Programm „Grenzenlos - Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ will die Friedrich-Trost-Schule der Hephata Diakonie ihren Schülerinnen und Schülern künftig die Möglichkeit bieten, Antworten auf diese und ähnliche Fragen zu bekommen.

Published Date: 
Freitag, 22.12.2017

Offenbach, den 20.12.2017 (THS).- Vielfalt und Wertschätzung waren die Worte, welche in den Würdigungsreden der Akteure zur Verleihung des Zertifikats zur Grenzenlos-Schule oft genannt wurden. Der Schulleiter der Theodor-Heuss-Schule (THS), Horst Schad, lobte in seiner Eröffnungsrede am 20.12.2017 die Aktivitäten der Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Projekts „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung.“

Seiten