World University Service (WUS) bietet Publikationen zum kostenlosen Download und Bestellen an. Die unterschiedlichen Themen gliedern sich in die Reihen Ausländerstudium, Bildung international, Globales Lernen, Informationsmaterial, Videos und WUS-Service.

Im Filter können Sie ihre gewünschten Publikationen suchen gerne können Sie uns auch direkt anfragen, wir stehen Ihnen für Auskünfte unter info[at]wusgermany.de jederzeit zur Verfügung. Viel Freude beim Lesen!

WUS

WUS-Newsletterabo elektronisch, mehrmals jährlich

Die News des WUS im Abo: Verpasst keinen WUS-Newsletter! Der WUS-Newsletter informiert Sie über Highlights und über die Aktivitäten im World University Service (WUS) - Deutsches Komitee. Es wird von Veranstaltungen berichtet, die von WUS-Aktiven durchgeführt werden und Sie erhalten einen Einblick in unsere bildungspolitische Arbeit.
>>Newsletterarchiv

WUS - Portal Globales Lernen

Der monatliche Newsletter vom Portal Globales Lernen informiert Sie zu aktuellen Themen des Globalen Lernens, der entwicklungspolitischen Bildung und der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Er verweist auf Veranstaltungen, Lernmaterialien und weitere Internet-Ressourcen zur entwicklungspolitischen Bildung.
>>Newsletterarchiv

 Anmeldung

WUS - Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd

Der Online-Newsletter Bildungsauftrag Nord-Süd erscheint monatlich und berichtet über entwicklungspolitische Bildungsarbeit in Bund und Ländern.

>> Newsletterarchiv

 Anmeldung

Rundbrief Bildungsauftrag Nord-Süd Ausgabe 109 

November 2021

Ziel 5 der Agenda 2030: Geschlechtergerechtigkeit 

Mit einem Leitartikel von Elke Ferner, Vorsitzende UN Women Deutschland e. V.

Helmut Hafemann, Heinz Müller, Claudia Porr

Initiativausschuss Ausländische Mitbürger in Rheinland-Pfalz/ WUS 1993, 143 Seiten, dt.

Die Broschüre ist eine Dokumentation des 3. Thüringen-Rheinland-Pfalz Seminars vom 4.-6. Dezember 1992 in Bad Kreuznach, einer Tagung von Ausländerbeauftragten sowie  Ausländer- und Asylinitiativen aus Thüringen und Rheinland-Pfalz zum Thema „Antirassistische Jugendarbeit“.
Fachleute und Praktiker aus der Jugendarbeit in Thüringen und Rheinland-Pfalz hatten die Möglichkeit mit den Aktiven der Ausländerarbeit ins Gespräch zu kommen. In dieser Broschüre wurden die Referate und Statements der Seminarteilnehmenden zusammengetragen.

 

WUS

AUSZEIT 9, Heft 1, 1984, DIN A5, 47 Seiten, dt.

Ausländische Studierende sind mit spezifischen Problemen konfrontiert, die eine auf sie zugeschnittene Beratung erforderlich machen.
Die Beiträge der AUSZEIT 9 beinhalten Erfahrungsberichte von Studienberaterinnen und Studienberatern in der Zusammenarbeit mit ausländischen Studierenden sowie Erkenntnisse der unterschiedlichen Beratungskonzepte und -strategien, die eine bessere Betreuung der ausländischen Studierenden versprechen. Ansprechpartner des „Informationszirkels für Berater ausländischer Studienbewerber und Studenten“ werden aufgeführt.

 

WUS

WUS, o.D., 15 Seiten, engl.

Im Rahmen des palästinensischen Aufstands im Dezember 1987 wurden Bildungseinrichtungen in den besetzten Gebieten Palästinas auf unbestimmte Zeit von den israelischen Behörden geschlossen. Universitäten, Hochschulen und Schulen, sogar Kindergärten mussten ihre Türen geschlossen halten und wurden teilweise für militärische Zwecke missbraucht. Einer Generation von Lernenden wurde somit das grundlegende Menschenrecht auf Bildung verweigert.
Der Artikel des World University Service UK stellt einen Überblick zu Gegebenheiten des Bildungssystems in Palästina und der Situation in Gebieten des Gazastreifens und Westjordanlandes zwischen 1987 und 1989 dar und setzt sich mit der Bedeutung und den Konsequenzen der Schließungen für die palästinensische Gesellschaft auseinander.

 

WUS

Freie Hansestadt Bremen/ WUS, 2007, 63 Seiten, dt.

Zu Ehren des Senatsrats des Bremer Landesamtes für Entwicklungszusammenarbeit Gunther Hilliges und dessen Verabschiedung in den Ruhestand fand am 23. Mai 2005 in Bremen das Symposium „Bremen in der Welt – Die Welt in Bremen“ im Haus der Bürgerschaft statt.
Das Symposium hatte zum Ziel Errungenschaften und Vorhaben des Landesamtes für Entwicklungszusammenarbeit darzulegen und zu thematisieren, welche Verantwortlichkeit und Zuständigkeit die Länder in der Bundesrepublik Deutschland für das Politikfeld der Entwicklungszusammenarbeit haben.
Abläufe und Inhalte des Symposiums werden in dieser Publikation dargestellt.

 

Angelika Krenzer-Bass

Wissenschaftliches Institut für Schulpraxis/ WUS, 1998, 129 Seiten, dt.

Gegenwärtige Lebensbedingungen von Frauen in Indien und China werden mit Hilfe eines Rekurses auf die Vergangenheit vorgestellt. Trotz unterschiedlicher Kulturen mit eigenen Religionen und Gesellschaftsentwürfen werden Gemeinsamkeiten festgestellt und gemeinsame Strukturen, die das Leben der Frauen prägen aufgezeigt.

WUS

Auszeit 44, Heft 3/4, 2002, DIN A5, 122 Seiten, dt.

Nicht nur attraktive Studieninhalte auch die sozialen Rahmenbedingungen am Studienort sind, während eines Studienaufenthaltes von Studierenden aus dem Ausland, bei der Entscheidung für einen Studienort maßgeblich.
Doch diese Rahmenbedingungen scheinen sich in Deutschland, trotz des Wunsches nach der Internationalisierung von Hochschulen, weiterhin zu verschlechtern. Die Beiträge der AUSZEIT 44 zeigen die soziale Lage ausländischer Studierender auf, geben Empfehlungen zur Verbesserung dieser und versuchen zu ermitteln welche Standorte in Deutschland für ausländische Studierende überhaupt noch empfehlenswert sind.

 

 

Seiten