Der World University Service (WUS) bietet Publikationen zum kostenlosen Download und zur Bestellung an.
Sie können im Filter nach den gewünschten Publikationen suchen - gerne können Sie auch direkt mit uns Kontakt aufnehmen, wir stehen Ihnen unter info[at]wusgermany.de jederzeit für Auskünfte zur Verfügung. Viel Spaß beim Lesen!

 

WUS - Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd

Die entwicklungspolitische Bildungslandschaft ist ein dicht verwobenes Netzwerk aus vielfältigen lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Akteuren und Organisationen – staatlichen sowie nicht-staatlichen. Viele verschiedene Akteure informieren, kommunizieren, diskutieren und engagieren sich in diesem Bereich. Sowohl für Interessierte als auch für die Akteure selbst ist es schwierig, sich einen Überblick über diese Vielfalt zu verschaffen.

WUS - Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd

Rundbrief Bildungsauftrag Nord-Süd Nr. 93
November 2017

SDG Nr. 6: Das Wasser- und Sanitärziel der Nachhaltigkeitsagenda 2030 der Vereinten Nationen – Auch ein Bildungsauftrag!

Leitartikel von Frau Dr. Uschi Eid, ehem. Parl. Staatssekretärin im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und Vorsitzende des Beraterkreises für Wasser und Sanitärversorgung des Generalsekretärs der Vereinten Nationen

Die Print-Ausgabe des Rundbriefes Nr. 93 ist vergriffen, das PDF steht jedoch weiterhin als Download zur Verfügung.

WUS - Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd

Rundbrief Bildungsauftrag Nord-Süd Nr. 92
September 2017

SDG Nr. 5: Geschlechtergerechtigkeit und Selbstbestimmung für alle Frauen und Mädchen erreichen

Leitartikel von Frau Karin Nordmeyer, Vorsitzende UN Women Nationales Komitee Deutschland e. V. und Frau Bettina Jahn, Projektassistentin UN Women Nationales Komitee Deutschland e. V.

Die Print-Ausgabe des Rundbriefes Nr. 92 ist vergriffen, das PDF steht jedoch weiterhin als Download zur Verfügung.

Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd

Im September 2017 liegt die Verabschiedung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung bereits zwei Jahre zurück. Dessen Ziel 4.7 beinhaltet die Förderung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Das aktuelle Faltblatt zu den Ausgaben der OECD -Staaten für entwicklungsbezogene Bildungs- und Informationsarbeit zeigt, dass die staatlichen Ausgaben für diesen Bereich jedoch noch deutlich ausgebaut werden müssen.

WUS - Grenzenlos

Video, Dauer: 00:06:02

Wie globalisiert sich die Berufswelt? Grenzenlos bietet berufsbildenden Schulen kostenlose Lehrkooperationen mit Studierenden aus Afrika, Asien und Lateinamerika an. In dem Film berichten Lehrer und Lehrerinnen von ihren Erfahrungen mit dem Projekt.

Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd

Das aktuelle Faltblatt zu den Ausgaben der OECD-Staaten für entwicklungsbezogene Bildungs- und Informationsarbeit ist erschienen und zeigt, dass trotz Etat-Erhöhungen der Bundesregierung für den Bereich im Jahr 2016 eine stärkere Förderung der entwicklungspolitische Bildungsarbeit notwendig ist, um die gewünschte Quote von drei Prozent der Gesamtausgaben für Entwicklungszusammenarbeit (ODA) zu erreichen.

Informattionsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd

Der World University Service (WUS) stellt in seinem neuesten Faltblatt die aktuellen Daten zu den Ausgaben der OECD-Staaten für entwicklungsbezogene Bildungs- und Informationsarbeit zur Verfügung.

Informattionsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd

Der World University Service (WUS) stellt in seinem neuesten Flyer die aktuellen Daten zu den Ausgaben der OECD-Staaten für entwicklungsbezogene Bildungs- und Informationsarbeit zur Verfügung.

Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd

Der World University Service (WUS) stellt in seinem neusten Flyer die aktuellen Daten zu den Ausgaben der OECD-Staaten für entwicklungsbezogene Bildungs- und Informationsarbeit zur Verfügung.

Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd

Das United Nations Development Programme sieht vor, einen Anteil von 2% der Gesamtausgaben für die Entwicklungszusammenarbeit (ODA) für die Informations- und Bildungsarbeit zu verwenden. In Deutschland lag dieser Wert, trotz einer Steigerung im Vergleich zum Vorjahr, 2011 nach Berechnungen der OECD bei 0,44%.

Seiten