World University Service (WUS) bietet eine Reihe von Publikationen zu unterschiedlichen Themen an. Im Filter können Sie nach Jahr, Titel, Reihe und/oder Rubrik ihre gewünschten Publikationen suchen und finden - gerne können Sie uns auch direkt anfragen, wir stehen Ihnen für Auskünfte unter info@wusgermany.de jederzeit zur Verfügung. Viel Freude beim Lesen!

Und hier eine Kurzbeschreibung unserer Reihen:

WUS

WUS-Nachrichten No. 8. - 15 Jahre WUS, Bonn 1964; 25 Seiten

Ein Stück Zeitgeschichte verbirgt sich hinter den "WUS-Nachrichten No.8". Darin wird nicht nur über die aktuellen Aktivitäten des WUS und die Feierlichkeiten zum 15. Bestehen des WUS berichtet, sondern vor allem auch ein kritischer Blick auf die damals aktuelle Situation der Internationalisierung der deutschen Hochschulen gewagt. Mit viel Humor und Sprachwitz eröffnet die 25seitige Broschüre mit zweifarbigem Layout die damalige Vereinswelt und zeigt: der Kampf um entwicklungspolitisches Engagement und Kooperationen auf Augenhöhe war schon damals nicht wirklich einfach! Eine interessante Lektüre zum 15jährigen Bestehen des World University Service, e. V.!

Rundbrief Bildungsauftrag Nord-Süd Nr. 88
September 2016

SDG Nr. 1: Ansätze zur Bekämpfung von Armut durch Bildung

Leitartikel von Dr. Claudia Bogedan, Präsidentin der Kultusministerkonferenz und Senatorin für Kinder und Bildung im Senat der freien Hansestadt Bremen

Rundbrief Bildungsauftrag Nord-Süd Nr. 87
Juni 2016

Nachhaltigkeit und Bildung für nachhaltige Entwicklung sind im Handwerk fest verankert

Leitartikel von Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH)

Rundbrief Bildungsauftrag Nord-Süd Nr. 86
März 2016

Migration, Flucht und Bildung

Leitartikel von Dr. Volker Türk, Beigeordneter Hochkomissar für Flüchtlingsschutz, UNHCR

Die Print-Ausgabe des Rundbriefes Nr. 86 ist vergriffen, das PDF steht jedoch weiterhin als Download zur Verfügung.

WUS

Newsletter, Wiesbaden 2016; 7 Seiten

Der WUS-Newsletter 2016 ist endlich online: Darin wird z.B. über die Feierlichkeiten zu „25 Jahre Deutsche Einheit“ im letzten Jahr in Frankfurt am Main berichtet, die auch für WUS ein willkommener Anlass waren, über den Beitrag des WUS zu reflektieren. Neben einigen Berichten aus der Arbeit des WUS in den zurückliegenden Monaten, informiert der Newsletter über die Auslobung des „WUS Förderpreis 2016“. Zudem zeigt WUS seine lange Tradition und Erfahrung in der Flüchtlingsarbeit auf. In Schreiben an Hochschulen und Landesregierungen hat der WUS Vorschläge und Ideen unterbreitet, wie ankommenden Flüchtlingen, speziell Studierenden, Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen, die in Folge der Kriegswirren fliehen mussten, möglichst rasch einen Hochschulzugang ermöglicht werden kann.

WUS

Faltblatt: EWIK, Vorder- u. Rückseite, farbig, 20x10cm.

Das Portal Globales Lernen der Eine Welt Internetkonferenz (EWIK) ist das zentrale deutschsprachige Internetangebot zum Globalen Lernen und zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Es bietet einen umfangreichen kostenlosen Service zu Online-Bildungsmaterialien, Aktionen, Veranstaltungen und Hintergrundinformationen. Zielgruppen sind Multiplikator/-innen in Schule, Jugend- und Gemeindearbeit, in der Lehreraus- und –fortbildung, staatliche und nichtstaatliche Akteure in Entwicklungspolitik und entwicklungspolitischer Bildungsarbeit sowie die entwicklungspolitisch interessierte Öffentlichkeit. Die Webseite wird von World University Service (WUS) e.V. betreut und vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert. Das Faltblatt kann kostenlos auch in größeren Stückzahlen bestellt werden.

WUS

Postkarte: "Im Fokus: Müll- und Abfallexporte weltweit", Vorder- u. Rückseite, farbig, 14,5x10,5 cm.

Mit dieser Postkarte können Sie auf das Thema "Müll- und Abfallexporte" aufmerksam machen. Hierzu hat das Portal Globales Lernen, das von World University Service (WUS) e.V. betreut wird, einen thematischen Fokus bereitgestellt, auf den der Flyer verweist. Der Fokus greift die globalen sozialen und ökologischen Konsequenzen der heutigen Wegwerfgesellschaft auf. Die Thematik ist vielfältig und führt von Mülltrennung und Kreislaufwirtschaft über Konsum und Verschwendung, Müllexporten und die globale Folgen bis hin zu Repair-Cafés und Kleidertauschpartys. In diesem Fokus stehen Materialien und Bildungsangebote, Hinweise auf Aktionen, Kampagnen und Veranstaltungen, Filme und Dokus sowie eine Vielzahl von Hintergrundinformationen zur Verfügung. Das Ziel ist es, Interessierte dazu inspirieren, sich mit den vielfältigen Aspekten der komplexen Thematik, aber auch mit der eigenen Verantwortung auseinander zu setzen. Die Postkarte kann kostenlos auch in größeren Stückzahlen bestellt werden. 

WUS

Postkarte: "Im Fokus: Lebensmittelverschwendung", Vorder- u. Rückseite, farbig, 14,5x10,5 cm.

Mit dieser Postkarte können Sie auf das Thema "Lebensmittelverschwendung" aufmerksam machen. Jede/r Deutsche wirft im Durchschnitt jährlich 82 kg Lebensmittel weg. In jedem Lebensmittel steckt ein immenser Energieaufwand, der für die Produktion, den Transport und die Lagerung verbraucht wird. Dies wirkt sich auf zahlreiche Lebensbereiche aus: auf Klima und Umwelt, auf die weltweite Ressourcenverfügbarkeit und auf die Ernährungssicherheit in ärmeren Ländern. Hierzu hat das Portal Globales Lernen, das von World University Service (WUS) e.V. betreut wird, einen thematischen Fokus bereitgestellt. Dort finden Sie Bildungsmaterialien und Bildungsangebote, Hinweise auf Aktionen, Kampagnen und Veranstaltungen, Filme und Dokus sowie eine Vielzahl von Hintergrundinformationen. Das Ziel ist es, Interessierte dazu inspirieren, sich mit den vielfältigen Aspekten der komplexen Thematik, aber auch mit der eigenen Verantwortung auseinander zu setzen. Die Postkarte kann kostenlos auch in größeren Stückzahlen bestellt werden.

 

Rundbrief Bildungsauftrag Nord-Süd Nr. 85
November 2015

Nachhaltiges Denken und Handeln muss selbstverständlich gemacht werden - Struktur und Ziele des Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland

Leitartikel von Cornelia Quennet-Thielen, Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Die Print-Ausgabe des Rundbriefes Nr. 85 ist vergriffen, das PDF steht jedoch weiterhin als Download zur Verfügung.

Rundbrief Bildungsauftrag Nord-Süd Nr. 84
September 2015

Die Sustainable Development Goals: Herausforderung und Chance für die Bildungsarbeit

Leitartikel von Dr. Angelica Schwall-Düren, Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen

Die Print-Ausgabe des Rundbriefes Nr. 84 ist vergriffen, das PDF steht jedoch weiterhin als Download zur Verfügung.

Seiten