Der World University Service (WUS) Deutsches Komitee e.V. will  Absolventen*innen an deutschen Hochschulen auszeichnen, die sich in ihren Studienabschlussarbeiten – gleich welcher Fachrichtung – mit einem der folgenden Themen der Sustainable Development Goals (SDGs) auseinandergesetzt haben:

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Globales Lernen
  • Menschenrecht auf Bildung
  • Migration
  • Flucht

Als Studienabschlussarbeiten können Diplom-, Master-, Bachelor- und Staatsexamensarbeiten oder vergleichbare Examensarbeiten eingereicht werden. Die Arbeit soll im Kalenderjahr 2018 abgeschlossen und eingereicht worden und in deutscher oder englischen Sprache verfasst sein.

Die vollständige Bewerbung – bitte nur in elektronischer Form – muss bis spätestens zum 31. Mai 2019 eingereicht werden an: „preis@wusgermany.de“ und aus den folgenden Teilen bestehen:

1. Anschreiben

2. Zusammenfassung (maximal zwei Seiten)

3. Lebenslauf

4. Kopie der Arbeit

5. Kopie des Gutachtens der/des Betreuers/-in

Unvollständige oder zu spät eingereichte Bewerbungen werden nicht berücksichtigt! Weitere Fragen richten Sie bitte an: preis@wusgermany.de

Der Preis ist mit € 1.500,00 ausgeschrieben. Er kann auch geteilt werden. Eine unabhängige Jury entscheidet über die Vergabe.

Es ist geplant, dass die eingereichten Arbeiten in der E-Bibliothek des WUS-Portals veröffentlicht werden können.

 

Der WUS ist eine international tätige Organisation im Bildungsbereich.
Näheres unter http://www.wusgermany.de/

Hinweis: Unter dem Link  https://www.wusgermany.de/de/wus-service/wus-aktuelles/wus-foerderpreis/wus-foerderpreis-die-abschlussarbeiten finden Sie eingereichte Arbeiten aus den Jahren 2016 bis 2018.

 

Der Preis ist eingebettet im Nationalen Deutschen Aktionsplan zum Weltaktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und wird gestiftet aus einer Spende des ehemaligen Herder-Clubs, Dresden.