Published Date: 
Mittwoch, 13.05.2015

Noch bis zum 14. Juni 2015 können sich bleibeberechtigte Flüchtlinge in Deutschland per E-Mail für ein Stipendium bewerben. Die Walter Blüchert Stiftung sowie die Deutsche Universitätsstiftung schreiben in Kooperation mit der Otto Benecke Stiftung e.V. Stipendien für bis zu 20 Master-Studierende aus, die als bleibeberechtigte Flüchtlinge in Deutschland leben. Ziel ist es, die Flüchtlinge dabei zu unterstützen einen akademischen Grad zu erwerben, damit sie erfolgreich in den deutschen Arbeitsmarkt einsteigen können. Dieses Anliegen, auf "das Menschenrecht auf Bildung" unterstützt auch der World University Service (WUS) e.V.: Insbesondere wenn Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler als Exilanten nach Deutschland flüchten mussten, unterstützte der WUS deren Exilorganisationen und trug dazu bei, dass die "demokratische Intelligenz" dieser Länder in Deutschland Schutz und Aufnahme fand.

Published Date: 
Mittwoch, 13.05.2015

Im Jahr 2015 jagt im Terminkalender von Bundeskanzlerin Angela Merkel ein Gipfel den nächsten. Schon im Juni 2015 findet auf ihre Einladung hin der G7-Gipfel in Deutschland statt. Weitere wegweisende Ereignisse sind der UN-Gipfel zu neuen Entwicklungs- und Nachhaltigkeitszielen im September in New York und die Klimakonferenz im Dezember in Paris. Wird sie ihre Chance nutzen, unsere Welt einen Schritt weiter Richtung Gerechtigkeit zu bringen? Wofür wird sie sich einsetzen? Zu welcher Erkenntnis wird sie kommen? Die von World University Service (WUS) e.V. unterstützte Kampagne #Mail an Merkel wiederholt in diesem Jahr ihr Mantra und lädt mit einem Videotrailer dazu ein, aktiv "Deine Stimme gegen Armut" zu erheben! Namasté!

Published Date: 
Dienstag, 12.05.2015

Nepal kommt nicht zur Ruhe - ein weiteres starkes Nachbeben erschwert die Aufbauarbeiten. An den Aufbauarbeiten sind auch Fachkräfte beteiligt, die zuvor in Deutschland studiert haben, und wieder in ihr Heimatland Nepal zurückgekehrt sind. Unter diesen Fachkräften ist auch Herr Surendra Gautam. Er wurde durch den ehemaligen Evangelischen Entwicklungsdienst EED und durch World University Service (WUS) im Auftrag des CIM bei seiner beruflichen Rückkehr gefördert. Heute ist er aktiv am Wiederaufbau des Landes beteiligt. Er arbeitet inzwischen in einer größeren NGO namens Li-Bird und hat World University Service (WUS) informiert, dass die NGO nun alle Kraft in Wiederaufbauprojekte setzt und sich gerne als Partner auch für die deutschen Hilfsprojekte anbieten könnte – hier näheres zu den von den auf der Homepage genannten Projektphasen. Falls Interesse an Kooperationen besteht, oder Sie Spenden an lokale Organisationen weiterleiten möchten, wenden Sie sich gerne an WUS (boger@wusgermany.de) und wir stellen den direkten Kontakt her.

 

Published Date: 
Freitag, 24.04.2015

Am kommenden Montag, 27. April, 12:00 Uhr, haben die European University Association (EUA) und die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) alle europäischen Hochschulen zu einer Schweigeminute aufgerufen. Dabei soll der Opfer des Anschlags am 2. April 2015 auf das Garissa University College in Kenia, bei dem 147 Studierende getötet und mindestens 78 Menschen verletzt wurden, gedacht werden. World University Service (WUS) schließt sich dem Aufruf an und erinnert gemeinsam mit HKR und EUA an diesen schrecklichen Überfall.

Published Date: 
Sonntag, 12.04.2015

 

Am Sonntag, den 12. April 2015, liest Muriel Mben, WUS-STUBE-Praktikantin im Rahmen des Events NOUS (11.-12. April 2015) im Design- und Kunstverein PENG. An dem Event beteiligt sich auch das Afrika Musik Archiv der Ethnologie der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. NOUS präsentiert Frauen aus Afrika oder mit afrikanischer Herkunft und ermöglicht es ihnen, ihre Künste in Mainz auszutauschen.

Published Date: 
Dienstag, 07.04.2015

STUBE Hessen beteiligte sich dieses Jahr zum fünften Mal am Cup ohne Grenzen. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Internationalen Wochen gegen Rassismus organisieren die FRAPORT Skyliners mit Unterstützung von Lotto Hessen das Basketballturnier Cup ohne Grenzen, das für Toleranz und Vielfalt steht. Dieses Jahr spielten vor dem Bundesligaspiel der FRAPORT Skyliners gegen MHP RIESEN Ludwigsburg am Ostermontag, den 06. April 2015 erneut sechs gemischte Teams von Frauen und Männern unterschiedlicher Nationen, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Siehe ausführlichen Bericht

Bildergalerie des Cup ohne Grenzen

Published Date: 
Donnerstag, 05.03.2015

Am 19. und 20. September 2014 fand in Berlin auf Einladung von VENRO und unter organisatorischer Durchführung des World University Service (WUS) die Konferenz zum Abschluss der UN-Dekade „Transformative Bildung für eine zukunftsfähige Entwicklung“ statt. Dort versammelten sich Akteur/-innen des Globalen Lernens und diskutierten Vorschläge zur Gestaltung des Weltaktionsprogrammes (WAP) „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, und der „Zukunftscharta“. Das Weltaktionsprogramm ist das Nachfolgeprogramm der in 2014 abgeschlossenen UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Aus den Diskussionen der Veranstaltung entstand die Berliner Erklärung, die als Empfehlung in die nationale offizielle Abschlusskonferenz der UN-Dekade in Bonn, die am 29. und 30. September 2014 stattfand, weitergegeben wurde.

Published Date: 
Donnerstag, 05.03.2015

Viele schätzten die liebenswürdige Gastgeberin, die begeisterte Erdenrund-Rezepte-Erproberin und sportliche Naturliebhaberin, Sigrid Abrigada. Auch mit ihrer Haltung wurde die Viel-Sprachige zur Stütze mehrerer Generationen von Studentenpfarrern an der ESG Frankfurt, von Anfang der 60er Jahre bis 2001. Ja, als personifizierte ESG nahmen sie viele ausländische Studierende wahr, andere als Kollegin auf Augenhöhe mit hervorragenden Personal-, Sach- und Strukturkenntnissen und immer auch die Finanzierungsmöglichkeiten umsichtig im Blick. Mit ihrer zuverlässigen, freundlichen, einladenden, aufmunternden Ausstrahlung, ihrem Selbstbewusstsein - gepaart mit Bescheidenheit, ihrer Einsatzbereitschaft und ihrer wachen Einfühlungskraft konnte sie für unzählige Studierende und ausländische StipendiatInnen ein Willkommens-Gefühl und so auch eine echte Studien-und Persönlichkeitsentwicklungs-Hilfe schaffen – auch für deren weitere Perspektiven beim gestaltenden Aufbau später in ihren Heimatländern.

Published Date: 
Montag, 02.03.2015

http://www.internationale-wochen-gegen-rassismus.de/wp-content/uploads/IWgR_Kombilogo_Hand_Schiftzug_4c_9x3cm4.jpg

Auch im kommenden Jahr werden vom 16. bis 29. März 2015 die "Internationalen Wochen gegen Rassismus" vom Interkulturellen Rat in Deutschland durchgeführt. In dieser Zeit finden Projekte und Aktionen statt, die über Hintergründe der Aktionswochen gegen Rassismus informieren. Interessierte können Informations- und Mobilisierungsmaterialen bestellen, sich über Aktivitäten informieren und teilnehmen sowie eigene Veranstaltungen und Initiativen bekannt machen. Die Veranstaltung wird wie jedes Jahr von mehr als 70 Einrichtungen, Organisationen und NGOs, unter anderem auch dem World University Service (WUS), unterstützt.

Published Date: 
Freitag, 27.02.2015

Was ist eigentlich Globales Lernen? Das Eine Welt Netzwerk Sachsen-Anhalt hat zusammen mit der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e.V. einen Kurzfilm erstellt, der anschaulich erklärt, was Globales Lernen bedeutet und wie sich (nicht nur) Lehrkräfte über Angebote des Globalen Lernens informieren oder diese in ihre konkrete Arbeit einbinden können. Der Videoclip kann bei Youtube angesehen sowie auch z.B. auf der eigene Webseite eingebunden werden. Das von World University Service (WUS) betreute Portal Globales Lernen (EWIK) hat bei der inhaltlichen Ausgestaltung des Clips mitgewirkt.

Seiten