Published Date: 
Donnerstag, 17.09.2015

Vom 30. Oktober bis 01. November 2015 findet auch in diesem Jahr das Seminar "Studierende und Entwicklungszusammenarbeit" in Berlin statt. Das Seminar hat das Ziel, Studierende in Deutschland stärker für Themen der Einen Welt zu interessieren und ihr entwicklungspolitisches Engagement zu stärken. Durchgeführt wird das Seminar von der Friedrich-Naumann-Stiftung FÜR DIE FREIHEIT in Kooperation mit dem World University Service (WUS). Anmeldung bitte bis spätestens zum 23. Oktober 2015 unter anmeldung.berlin@freiheit.org

Published Date: 
Dienstag, 08.09.2015

Wollen Sie die Aktivitäten und die Aktiven des World University Service (WUS) Deutsches Komitee e.V. kennenlernen? Dann haben Sie am Freitag, den 02. Oktober 2015 die Gelegenheit dazu! Wir laden Sie sehr herzlich ein, zum gemeinsamen Treffen mit WUS- Mitgliedern und WUS-Aktiven. Das Thema des Abends wird sein: „25 Jahre Deutsche Einheit – Grenzen überwinden“. Es erwartet sie ein spannendes Programm mit Referent/innen aus der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit, die langjährige Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit ausländischen Studierenden und Bildungskooperationen mitbringen. Um Anmeldung bis zum 25. September 2015 wird gebeten.

Published Date: 
Montag, 31.08.2015

"Flüchtlingsdrama, Rassismus, Ukraine-Krise, verschärfte Unterdrückung in China, Tauwetter in Vietnam: Alle Erschütterungen und Windwechsel der Weltpolitik erreichen früher oder später auch den Altbau an der Goebenstraße in Wiesbaden" informiert ein aktueller Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ, 25.08.2015, Nr. 196, S. 31). In dem FAZ-Artikel werden die Aktivitäten des World University Service (WUS) e.V. Deutsches Komitee vorgestellt und betont, dass es "junge Menschen von überall her an die deutschen und hessischen Hochschulen" ziehe.

Published Date: 
Dienstag, 18.08.2015

Am 14. November 2015 öffnet die Beethovenhalle - Forum Süd in Bonn, ab 10:00 Uhr ihre Pforten für die Besucher/innen der Fachmesse "Engagement weltweit". Die Fachmesse wird vom Arbeitskreis "Lernen und Helfen in Übersee" e.V. (AKLHÜ) veranstaltet. "Engagement weltweit" bietet sich nun schon seit vielen Jahren die Gelegenheit, sich über einen Aufenthalt im Ausland zu informieren.Die Fachmesse wendet sich ganz besonders an berufserfahrene Fach- und Führungskräfte und an Hochschulabsolventen und Berufseinsteiger. Es stellen mehr als 50 Organisationen aus und der World University Service (WUS) ist natürlich mit dabei! Wir sehen uns!

Published Date: 
Montag, 10.08.2015

Das Weltaktionsprogramm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (WAP), zu dem im November 2014 auf der UNESCO-Weltkonferenz im japanischen Aichi-Nagoya der offizielle Startschuss gegeben wurde, ist das Nachfolgeprogramm der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) (2005-2014). Es stellt den Rahmen für die internationalen Folgeaktivitäten und zielt darauf ab, BNE gezielter und konkreter in allen Lebens- und Lernbereichen zu implementieren. Die Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, angesiedelt beim World University Service, hat zum Programm eine thematische Linkliste erstellt, die neben Links zu wichtigen Dokumenten auch Hintergrundinformationen zur Folgeaktivität der BNE-Dekade umfasst. Diese wird fortführend aktualisiert.

Published Date: 
Donnerstag, 02.07.2015

Am 6. Juli 2015 um 15 Uhr (UTC+2) findet im Rahmen des AlumniPortal Deutschlands ein Online-Seminar zur „Reintegration in den heimischen Arbeitsmarkt“ statt. Die Expertin Dr. Julia Boger, Referentin für Rückkehr und Berufseinstieg des World University Service (WUS), wird auf die Herausforderungen eingehen, die heimkehrende Graduierte bei der Reintegration in den heimischen Arbeitsmarkt häufig vorfinden. Die Zielgruppe sind ausländische Studierende, die in Deutschland in den sogenannten EPOS, den Entwicklungspolitischen Post-Graduate Studies, studieren. Die Veranstaltung wird live von der Ruhr-Universität Bochum in der Community-Gruppe „Spotlight on Jobs & Careers“ als Mitglied des AGEP-Netzwerks gestreamt, wird auf Englisch stattfinden und ist kostenlos! Um sich anzumelden, müssen Sie sich im AlumniPortal registrieren! Wir freuen uns auf interessante Diskussionen mit Ihnen!

Published Date: 
Mittwoch, 01.07.2015

Alle Theaterbegeisterte aufgepasst: 10 DaF-Studierende führen Handkes Stück Die Stunde da wir nichts voneinander wussten im Philturm in Hamburg auf! Die Inszenierung soll ähnlich wie die fulminate Premiere im Thalia einschlagen, noch mal ein bisschen anders und viel kürzer aber mindestens so aufregend sein ... Die Regisseurin und WUS-Aktive Doris Krohn und Ihre SchauspielerInnen aus aller Welt freuen sich, Sie am 3. Juli 2015 um 20.00 im Philturm (Universität Sprachzentrum, Von-Melle-Park 6, 13. Stock, Hartmut Delmas Aula, Raum 1350) begrüßen zu dürfen -  gern auch mit mitgebrachten weiteren Gästen! WUS-Wiesbaden wünscht "toi toi toi!"

Published Date: 
Donnerstag, 11.06.2015

Bei der Vielzahl von Regeln und subjektiven Einschätzung "gerät leicht aus dem Blick, worum es eigentlich geht: Menschen, die keine Heimat mehr haben, eine neue zu geben", formulieren es Renkes und Sowa in Ihrem Artikel sehr treffend. Die WUS-Aktive und Fachjournalistin für Bildungs und -Migrationsthemen, Veronika Renkes, bietet gemeinsam mit der Mainzer Ethnologin Katrin Sowa, einen kompakten Einblick in die "Harte Bewährungsprobe" des Asylverfahrens. Erschienen ist der lesenswerte und äußerst informative Beitrag in der vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift der StiftungsWelt 01/2015. Die Recherchen der beiden Autorinnen belegen, dass das Asylverfahren in Deutschland nicht nur komplex ist, sondern auch von subjektiven Faktoren beeinflusst wird. Denn den Kern des Analyseverfahrens bildet eine persönliche Anhörung der Asylbewerbers. Dies ist jedoch ein Verfahren, bei dem schnell unbewußte Mechanismen greifen - und bei dem die Aussagen subjektiv interpretiert werden und zum Nachteil der Asylbeantragenden ausgelegt werden können.

Published Date: 
Freitag, 05.06.2015

Auch in diesem Jahr lief das Team der "ungedopten Nachteulen" des World University Service (WUS) in Erfurt am 30. Mai 2015 für Toleranz und Integration im Rahmen der Veranstaltung "Erfurt rennt!". Zwar wurde diesmal kein Treppenplatz und kein Lorbeerkranz verdient, aber schämen müssen sich die Nachteulen dennoch nicht: Sie haben Platz 67 von 86 Teams belegt. Das wichtigste war aber dabei zu sein und ein Zeichen für mehr Toleranz in Erfurt zu setzen. Die gerannten 24 Runden werden dem Verein Springboard to Learning immerhin 60 Euro bringen und damit trägt auch der WUS zum multikulturellen Verständnis in Erfurter Schulen bei.
 

Published Date: 
Mittwoch, 03.06.2015

Vom 03. bis 05. Juli 2015 findet auch in diesem Jahr das Seminar "Studierende und Entwicklungszusammenarbeit" in Berlin statt. Das Seminar hat das Ziel, Studierende in Deutschland stärker für Themen der Einen Welt zu interessieren und ihr entwicklungspolitisches Engagement zu stärken. Durchgeführt wird das Seminar von der Friedrich-Naumann-Stiftung FÜR DIE FREIHEIT in Kooperation mit dem World University Service (WUS). Anmeldung bitte bis spätestens zum 22. Juni 2015 unter anmeldung.berlin@freiheit.org

Seiten