Published Date: 
25.05.2016

Der Dokumentarfilm "Malaysia for me is ..."  thematisiert, warum Malaysia als Studienort für afrikanische Studierende derzeit so stark boomt: 2014 stellte die malaysische Immigrationsbehörde über 27.000 Visa für afrikanische Studierende aus – und damit 25.000 Visa mehr, als noch im Jahr 2006. Im Film erzählen vier Protagonisten aus vier verschiedenen Ländern Afrikas, was sie nach Malaysia führte, was sie sich von dem Studium versprechen und vor welche Herausforderungen sie das Leben in einer anderen Kultur stellt. Der Film bietet einen Einblick in ihren Alltag und in ihre – positiven wie negativen - Erfahrungen mit Malaysia. "Malaysia for me is..." ist eine Zusammenarbeit der Filmemacherin Melanie Gärtner (The Land Inbetween), und der Wissenschaftlerin und ehemaligen Praktikantin des World University Service (WUS), Alexandra Samokhvalova. Über die Entstehung des Films lesen Sie hier mehr. Der Film entstand im Rahmen des BMBF finanzierten Forschungsprojekt Africa‘s Asian Options (AFRASO).