Best Practices mit „Grenzenlos“ für Globales Lernen in der beruflichen Bildung

Wiesbaden, 09.12.2022. Bereits seit über fünf Jahren vermittelt das WUS-Projekt „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ Bildung für nachhaltige Entwicklung an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Das Ziel ist, die Agenda 2030 in der beruflichen Bildung zu stärken und gemeinsam mit Akteuren aus dem Globalen Süden Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit zu finden.

Nun ist eine Broschüre über die Aktivitäten des Projekts erschienen. Im Mittelpunkt der Broschüre steht das Engagement der Grenzenlos-Aktiven aus Afrika, Asien und Lateinamerika, die an Hochschulen der eingangs genannten Länder studieren. Neben ihrem Studium absolvieren sie bei „Grenzenlos“ eine Zusatzqualifikation in vier Modulen, an deren Ende eine mündliche Prüfung vor einer Jury steht. Bei bestandener Prüfung erhalten die ausländischen Studierenden ein mehrsprachiges Zertifikat als „Facilitator for Global and Intercultural Education“.

In der Broschüre berichten die Grenzenlos-Aktiven davon, warum sie sich bei „Grenzenlos“ einsetzen und für welches der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals / SDGs) sie sich besonders stark machen. Seit Beginn des Projekts haben die Grenzenlos-Aktiven in über 1.000 Lehrkooperationen mehr als 20.000 Schülerinnen und Schüler mit entwicklungspolitischen Themen an über 160 beruflichen Schulen erreicht. Das Netzwerk der Grenzenlos-Schulen umfasst inzwischen über 50 berufliche Schulen in Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

Die 16-seitige Farbbroschüre ist mit QR-Codes versehen, die zu Zusatzmaterial wie kurzen Videoclips und den Profilen der Grenzenlos-Aktiven führen und zeigt auf Karten das kontinuierlich wachsende Netzwerk der Grenzenlos-Schulen.

Das Projekt „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ wird von den Ländern BadenWürttemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland sowie von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert.

Grenzenlos - Best Practice Broschüre, 2021, DIN A4, ISBN: 978-3-922845-55-3, 16 Seiten, dt.