Jahr: 
2017
Preis: 
0,00€

75 Millionen Kinder und Jugendliche in Krisen- und Konfliktgebieten gehen nicht zur Schule. Mit der diesjährigen Aktion „Weltklasse! Bildung darf nicht warten“ macht die Globale Bildungskampagne (GBK) auf dieses Problem aufmerksam und fordert Politiker/-innen zum Handeln auf. Sie sollen dafür sorgen, dass Bildung in Krisen und Konflikten in der deutschen Außen- und Entwicklungspolitik einen hören Stellenwert erhält und auch mehr Geld in Bildungsförderung fließt. Dabei ruft die GBK Lehrer/-innen und Schüler/-innen dazu auf, sich an der Weltklasse!-Aktion zu beteiligen, die vom 24. April 2017 bis zu den Sommerferien läuft. Möglichkeiten des Engagements sind beispielsweise das Verfassen von Briefen an Politiker/-innen oder die Berichterstattung über Bildungsungerechtigkeit. Zudem bietet die GBK auf ihrer Webseite Aktionsmaterialien für den Unterricht an, die das Thema „Bildung in Krisen und Konflikten“ für den Schulunterricht aufbereitet und Ideen für Aktionen liefert.

Außerdem möchte die Informationsstelle auf die Internationale Woche gegen den Rassismus (13. bis 26. März 2017) aufmerksam machen. Unter dem Motto „100% Menschenwürde – Zusammen gegen Rassismus“ fordert der Interkulturelle Rat bundesweit dazu auf, sich an der Aktionswoche zu beteiligen und ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Auf der Homepage ist es möglich, Informations- und Mobilisierungsmaterial zu bestellen und eigene Veranstaltungen bekannt zu machen.