Published Date: 
13.09.2022

(September 2022) Der Fairtrade-Markt in Homburg rückte 2022 die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele in den Fokus. Auf dem Markt und an seinen Ständen warteten spannende Mitmach-Aktionen auf die Besucherinnen und Besucher, welche ihnen die Nachhaltigkeitsziele näher brachten. Nach dem Motto „global denken und lokal handeln“ wurden Möglichkeiten aufgezeigt, um Nachhaltigkeit im eigenen Leben besser zu berücksichtigen. Stände boten regionale und faire Produkte sowie Informationen von vielen Ausstellern zu ihrer Arbeit an. Außerdem luden Biosphärenakteure zu unterschiedlichen Lern- und Spielangeboten ein, unter anderem zu Waldwerken-Aktionen, zu einem Glücksrad und Projekten der Biosphärenschulen. Im Rahmen des Fairtrade-Marktes und des Musiksommers fand auch der 1. SDG-Aktionstag unter dem Motto „regional-global-fair: 17 Ziele für die Welt“ statt. An Infoständen und durch Mitmachangebote wurden die globalen Nachhaltigkeitsziele beleuchtet und nach dem Motto „Mir schwenke um“ für Saarländerinnen und Saarländer greifbar gemacht. Besonders für junge Menschen ist außerdem vom 10. September bis zum Ende des Monats ein Actionbound freigeschaltet und spielbar. Das Projekt „Sustainable development goals (SDGs) vor Ort – Nachhaltigkeitsziele für die Region und die Welt“ des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau und der Jungen Biosphäre wurde im Rahmen der saarländischen Nachhaltigkeitsstrategie 2021 als Leuchtturmprojekt ausgezeichnet und im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit vom Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes gefördert.

Info: Ministerium für Bildung und Kultur Saarland, Trierer Straße 33, 66111 Saarbrücken, Ansprechpartnerin: Katharina Meßinger, Tel. 0681 501-6654, entwicklungszusammenarbeit[at]bildung.saarland.de, www.saarland.de/mbk/DE/home/home_node.html