Published Date: 
13.01.2020

(Januar 2020) Am 19. November 2019 fand die Schulbuchwerkstatt Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Rahmen des Projekts "BNE 1x1 – Stärkung des Globalen Lernens/BNE in der sächsischen Lehrer*innenausbildung" von arche noVa e. V. statt. 16 Autor*innen und Redakteur*innen verschiedener Schulbuchverlage trafen sich in Leipzig und bekamen Informationen zu BNE und zur Sächsischen Landesstrategie BNE. Es wurden weiter folgende Fragen behandelt: Wie kann BNE im Unterricht an sächsischen Schulen Raum finden und welche Grundlage bieten hierfür die überarbeiteten Lehrpläne? Welche Bedeutung hat dies wiederum für die Schulbuchkonzeption? Anschließend wurden anhand konkreter Beispiele Schulbuchaufgaben betrachtet und hinsichtlich ihrer BNE-Ausrichtung analysiert. Referent*innen waren die Landeskoordinatorin Magdalena Metzler vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus, Dr. Thomas Hoffmann, Dozent am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) sowie Lehrer und Autor und Lorenz Denks von Engagement Global eG. Die von den Teilnehmenden als Erfolg gewertete Pilotveranstaltung wurde als Kooperation zwischen arche noVa e. V. und dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus durchgeführt.

Info: Sächsisches Staatsministerium für Kultus, Referat 36, Politische Bildung, Migration, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Carolaplatz 1, 01097 Dresden, Ansprechpartnerin: Magdalena Metzler, Tel. 0351 564-68612, magdalena.metzler[at]smk.sachsen.de, www.smk.sachsen.de

Info: Fachstelle Globales Lernen & BNE in Sachsen, arche noVa – Initiative für Menschen in Not e. V., Weißeritzstraße 3, 01067 Dresden,Tel. 0351 481984-0, info[at]arche-nova.org, www.arche-nova.org