Published Date: 
11.11.2019

(November 2019) Das vom Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsen e. V. (ENS) getragene Bündnis gegen Rassismus Sachsen startet am 16. November zum internationalen Tag der Toleranz die Kampagne #100ProzentMensch. Ziel ist das Thema Rassismus auch jenseits von Wahlen auf die Agenda der breiten Öffentlichkeit zu bringen. Hier können Plakate, Sticker und T-Shirts bestellt werden, um die Aktion zu unterstützen. Am 10. Dezember wird in Dresden in der Dreikönigskirche eine Lesung des vor kurzem veröffentlichten Buchs „EXIT RACISM: Rassismuskritisch denken lernen“ stattfinden. Tupoka Ogetta wird in einer multimedialen und interaktiven Lesung über die Geschichte des Rassismus und dessen Wirkungsweisen sprechen. Dabei soll es vor allem auch um die teils emotionale Auseinandersetzung mit dem eigenen Rassismus gehen.

Info: Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen e. V., Kreuzstraße 7, 01067 Dresden, Bündnis gegen Rassismus, kontakt[at]buendnisgegenrassismus.de, https://www.einewelt-sachsen.de/100prozentmensch-kampagnenstart/