Published Date: 
08.11.2016

Im Thalia Kino Dresden findet vom 08. bis 13. November 2016 das „MOVE IT! Filmfestival“ des Akifra e. V. statt.  Als das mittlerweile größte entwicklungspolitische Filmfestival in den neuen Deutschen Ländern versteht sich MOVE IT! als kulturelle Bildungsmaßnahme, welche ganzjährig politisch engagierte und gesellschaftsrelevante Filmkunst aus aller Welt zeigt. Umrahmt werden die Filmvorstellungen nicht nur durch zahlreiche Filmgespräche mit Regisseur/-innen, Produzent/-innen, Aktivist/-innen und Fachexpert/-innen, sondern auch durch zwei Konzerte und einem Festival-Brunch. Als Festivalhighlight wird die Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch am Samstag, den 12. November, den „2. Dresdner Filmpreis für Menschenrechte und Entwicklung“ an einen von der Festivaljury ausgewählten Film vergeben. Ziel des Filmfestivals ist es, einen intensiven Dialog mit der Dresdner Öffentlichkeit herzustellen. Insbesondere die in Dresden und Umgebung  lebenden Migrant/-innen sowie regionale und überregionale Organisationen sollen durch MOVE IT! angesprochen werden. Weitere Informationen zum Programm gibt es hier.

Info: Akifra – Aktionsgemeinschaft für Kinder- und Frauenrechte e. V., Jägerstraße 12, 01099 Dresden, Ansprechpartnerin: Silvia Zimmermann, Tel.: 0351/42645120, silvia.zimmermann@moveit-festival.de, www.moveit-festival.de, www.akifra.org