Published Date: 
17.06.2021

(Juni 2021) Umweltstaatssekretärin Dr. Dorit Kuhnt hat den Nachhaltigkeitspreis 2021 vergeben. „Nur wenn wir alle Aspekte von Nachhaltigkeit zusammenbringen, schaffen wir es, das Leben zukunftsfähig zu gestalten. Die heute ausgezeichneten Unternehmen und Projekte verstehen das auf vorbildliche Weise“, erklärt die Staatssekretärin. Den ersten Preis erhält die Rieckens Landmilch GmbH, die die Jury als traditioneller Familienbetrieb überzeugte, der Bildung, regenerative Landwirtschaft und Nachhaltigkeitsbilanzierung zusammenbringt. Weitere Preisträger sind die nAIture GmbH & Co. KG (chemiefreie Robotiksysteme), Jan Brügge Bootsbau GmbH (biobasierter Bootsbau), MeerManege e. V. (BNE-Zirkuspädagogik), Kita Natura eG (genossenschaftliche Bauernhofkitas) und die Stadtschule Bad Oldesloe (Draußenschule). Eine besondere Würdigung erhielten die Projekte Wohnen-wie-ich-will e. V. (inklusives Wohnprojekt) und die „Kulturtafel“ Niebüll. Ausgerichtet wird der mit insgesamt 12.000 Euro dotierte Nachhaltigkeitspreis vom Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein. Kooperationspartner sind die IHK Schleswig-Holstein und die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH Nachwuchspreis Nachhaltigkeit) sowie die kirchlichen Bildungszentren. Erstmals dabei ist außerdem das Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH).

Info: Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung, Mercatorstraße 3, 24106 Kiel, Ansprechpartnerin: Mareike Rehse, Tel. 0431 988-7141, mareike.rehse[at]melund.landsh.de, www.schleswig-holstein.de