Published Date: 
17.06.2021

(Juni 2021) Über das Förderprogramm „bwirkt!“ unterstützt das Land Baden-Württemberg jährlich entwicklungspolitische Projekte von zivilgesellschaftlichen Organisationen. Zur Bekämpfung der Auswirkungen der globalen Covid-19-Pandemie wurde 2020 über die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg schnell und unbürokratisch die Förderlinie bwirkt!- Corona mit 300.000 Euro aufgesetzt. Der Fokus der zusätzlichen und einmaligen Ausschreibung lag auf Nachhaltigkeitsziel 3 der UN-Agenda 2030. Unterstützt wurden Soforthilfemaßnahmen zur Bekämpfung und Eindämmung der negativen Auswirkungen der Covid19-Pandemie in 33 Partnerschaften, die zwischen entwicklungspolitischen Organisationen Baden-Württembergs und Partnerorganisationen in Ländern des Globalen Südens bestehen. Durch Präventionsmaßnahmen, Aufklärung und Materialversorgung leisteten das Land Baden-Württemberg und seine zivilgesellschaftlichen Organisationen damit einen Beitrag zur schnellen Bekämpfung der Folgen der Pandemie. Direkte Solidarität und dem Einzelfall angepasste Maßnahmen wurden möglich.

Info: Staatsministerium Baden-Württemberg, Referat 53 Entwicklungszusammenarbeit, Afrika, Richard-Wagner-Straße 15, 70184 Stuttgart, Ansprechpartnerin: Nicole Kimmel, Tel. 0711 2153-359, nicol.kimmel[at]stm.bwl.de, www.stm.baden-wuerttemberg.de