Published Date: 
12.08.2022

(August 2022) Noch bis zum 15. September 2022 können gemeinnützige Organisationen, Städte und Kommunen Anträge auf Mindchangers-Fördermittel für das Projektjahr 2023 stellen. Projektideen zu den Themen Klimagerechtigkeit, Migration und der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung können mit bis zu 40.000 Euro gefördert werden. Im Fokus der europaweiten Kampagne Mindchangers stehen das Engagement von jungen Menschen, die Sichtbarmachung neuer Perspektiven und der Ausbau von Kompetenzen rund um Diversität. Gefördert wird Mindchangers vom EU-Programm für entwicklungspolitische Bildung und Öffentlichkeitsarbeit (DEAR – Development Education and Awareness Raising). Ebenfalls für die Themen Klimawandel und Migration hat die EU-Kampagne Mindchangers zusammen mit Fairtrade Deutschland und der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) dieses Jahr insgesamt 160 Teilnehmende zum Jugendforum 2022 in den Europa-Park in Rust eingeladen. Schülerinnen und Schüler, junge Menschen und Lehrerinnen und Lehrer haben ihre Engagementideen zu einer gerechteren Welt vorgestellt. Zudem gab es Workshops der diesjährigen Mindchanger-Projekte, Austauschrunde, künstlerischen Input und Diskussionen. Mehr zum Jugendforum hier.

Info: Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ), Werastraße 24, 70182 Stuttgart, Ansprechpartnerin: Müzeyen Tasdelen, Tel. 0711 2102920, tasdelen[at]sez.de, https://sez.de/neuigkeiten/mindchangers-f%C3%B6rdermittel-jetzt-beantragen