Published Date: 
09.12.2019

(Dezember 2019) Am 10. Dezember lud der Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg (DEAB) zur Entwicklungspolitischen Herbstkonferenz „Afrika im Blick – wie engagiert sich Baden-Württemberg in den nächsten Jahren?“ ein. Bei der Konferenz berichtete Staatsministerin Theresa Schopper, was das Land Baden-Württemberg hinsichtlich einer vertieften Kooperation mit Akteur/-innen aus afrikanischen Kontexten plant. Im Anschluss wurden die Pläne aus zivilgesellschaftlicher Sicht kommentiert und die entwicklungspolitischen Sprecher/-innen der Fraktionen im Landtag bezogen Stellung dazu. Die Konferenz fand auf Grundlage eines Dokuments des Arnold-Bergstraesser-Institut für kulturwissenschaftliche Forschung statt. Das Institut hatte im Auftrag des Landes unter dem Titel „Afrika im Blick – Bestandsaufnahme und Perspektiven einer vertieften Kooperation von Akteuren in Baden-Württemberg und Afrika" vielfältige Recherchen unternommen, Gesprächsrunden durchgeführt und erste Ergebnisse bei der Landeskonferenz auf der Messe FAIR HANDELN im April dieses Jahres vorgestellt.

Info: DEAB Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg e. V., Vogelsangstraße 62, 70197 Stuttgart, Ansprechpartnerin: Claudia Duppel, Tel. 0711 66487360, claudia.duppel[at]deab.de, www.deab.de