Published Date: 
11.08.2021

(August 2021) Das Staatsministerium Baden-Württemberg und die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit (SEZ) laden gemeinsam im Namen des Rats für Entwicklungszusammenarbeit (REZ) zur Entwicklungspolitischen Landeskonferenz am 17. September 2021 ein. Bei der jährlichen Konferenz können engagierte Bürgerinnen und Bürger die baden-württembergische Entwicklungspolitik mitgestalten, indem sie im Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern der Landesregierung neue Themen und Ideen einbringen und über die Umsetzung der entwicklungspolitischen Leitlinien diskutieren. Seit 2013 bilden diese von der Zivilgesellschaft entwickelten Leitlinien die Grundlage für alle entwicklungspolitisch relevanten Maßnahmen der Landesregierung. Die diesjährige Landeskonferenz steht unter dem Motto „Welche Zukunft wollen wir?“. Sie bildet den Auftakt für die Initiative „Meine. Deine. Eine Welt“, die das Potenzial der baden-württembergischen Kommunen für mehr globale Verantwortung und ihren Beitrag zur Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung stärken will. Außerdem wird es ein Statement durch den Staatssekretär für Medienpolitik und Bevollmächtigten des Landes Baden-Württemberg beim Bund, Rudi Hoogvliet, geben. Auf dem interaktiven Marktplatz der FAIRänderung, in Workshops sowie durch eine Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern aus dem Land können sich Engagierte informieren, austauschen und vernetzen sowie sich aktiv an der Gestaltung der Entwicklungspolitik Baden-Württembergs beteiligen.

Info: Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ), Werastraße 24, 70182 Stuttgart, Tel. 0711 210290, weltbuerger[at]sez.de, https://sez.de/neuigkeiten/entwicklungspolitische-landeskonferenz