Published Date: 
13.04.2021

(April 2021) Die Globale Bildungskampagne startet am 26. April die Weltklasse!-Schulaktion 2021 für das Recht auf Bildung. Bis zum 26. September 2021 sind Schulen bundesweit dazu eingeladen, sich für gerechte Bildungschancen weltweit einzusetzen und dazu mit Entscheidungsträger*innen auf Bundesebene ins Gespräch zu kommen. Für die internationale Förderung von Bildung ist in Deutschland das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zuständig. Der Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (AWZ) im Bundestag kontrolliert die Arbeit des Ministeriums. Die Weltklasse-Aktion fordert Schüler*innen dazu auf, Botschaften zu erstellen und an Kandidat*innen für die Bundestagswahl aus ihrem Wahlkreis zu übergeben. Schulklassen, die Botschaften sowie die Übergabe an die Politiker*innen dokumentieren und diese bis zum 31. Oktober 2021 an info[at]bildungskampagne.org schicken, können sich für das Weltklasse!-Schulsiegel 2021 qualifizieren. Zur Aktion gibt es begleitendes Unterrichtsmaterial. Es umfasst neun Module zu u. a. staatlicher Finanzierung von Bildung, Bildung im Kontext von Flucht und Migration sowie dem weltweiten Mangel an qualifizierten Lehrkräften. Die Verwendung des Materials ist  keine Voraussetzung für die Aktionsteilnahme.

Info: Globale Bildungskampagne, c/o Oxfam Deutschland e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin, Ansprechpartnerin: Maren Jesaitis, 0170 6425313, mjesaitis[at]oxfam.de, www.bildungskampagne.org