Published Date: 
11.02.2022

(Februar 2022) Vierzehn Bundesländer haben in Kooperation mit der Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung (KNB) im Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern (BeschA) einen Kurzfilm zum Thema nachhaltiger öffentlicher Beschaffung herausgegeben. Das gemeinsame Filmprojekt von Bund und Ländern trägt den Namen „Nachhaltige Beschaffung ist das neue Normal“ und zeigt wie nachhaltige Aspekte in verschiedene Beschaffungsprozesse integriert werden können. Dazu werden in dem Film alltägliche Herausforderungen in der öffentlichen Beschaffungsarbeit skizziert und passenden Lösungsansätzen gegenübergestellt. Nachhaltige Beschaffung ist kein neues Thema und wird bereits heute an manchen Stellen erfolgreich praktiziert. Die Initiative soll jedoch aufzeigen, dass gemeinsame Wege und Überlegungen essenziell sind, um Nachhaltigkeit in allen Verwaltungsebenen und langfristig zu etablieren. Zusätzlich zum Film wurden Kurzspots erstellt, welche sich vor allem den Themen „Verpflegung“ und „Energieeffizienz“ widmen. Alle Medien sind auf den Websites und Social-Media-Kanälen der beteiligten Bundesländer, der KNB und des BeschA zugänglich. Weitere Informationen zu dem Projekt finden sie hier .

Info: Beschaffungsamt des BMI, Brühler Straße 3, 53119 Bonn, Tel. 0228 996-100, poststelle[at]bescha.bund.de, www.bescha.bund.de/SharedDocs/Aktuelles/Wissenswertes/2022/Nachhaltigkeit%20ist %20das%20neue%20Normal_KNB%20Kurzfilm.html