Published Date: 
14.03.2019

Zum 10. Mal werden dieses Jahr die besten Ideen für den Klimaschutz im Wettbewerb „Berliner Klima Schulen“ mit Preisen belohnt. Das Ziel des Wettbewerbs ist es, ein Bewusstsein für Klimaschutz und die eigenen Handlungsmöglichkeiten sowie das Engagement der Schüler/-innen für verschiedene kreative Lösungsansätze zu fördern. 2008 wurde der Wettbewerb erstmals von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz gemeinsam mit dem Berliner Energieunternehmen GASAG initiiert. Eine Jury bestimmt seitdem jährlich die zehn besten Einsendungen mit Auszeichnungen und Preisgeldern von bis zu 5.000 Euro. Besondere Schwerpunkte der Bewertung liegen auf dem Beitrag zum Klimaschutz, der Originalität, Partizipation, Kommunikation, Verankerung in der Schule und der Ressourcennutzung. Ebenfalls werden der Publikumspreis durch eine Online-Abstimmung sowie der Sonderpreis „KiezKlima – für besonderes Engagement im schulischen Umfeld” mit weiteren Gewinnmöglichkeiten ermittelt. Bis zum 8. Mai 2019 können alle allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen Berlins ab einer Gruppengröße von drei Personen ihre Ideen für den Wettbewerb einsenden – auch Dokumentationen von Videos, Plakaten oder Theater- und Musikstücken sind hierbei erwünscht.

Info: Berliner Klima Schulen, Französische Straße 23, 10117 Berlin, kontakt[at]berliner-klimaschulen.de, www.berliner-klimaschulen.de