Published Date: 
12.09.2023

(September 2023) Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher ist in seiner Funktion als Bundesratspräsident zwischen dem 9. und 11. September 2023 in die Republik Chile gereist, wo er Bundespräsident Steinmeier vertreten hat.

Auf Einladung des chilenischen Präsidenten Gabriel Boric Font hat er in Santiago de Chile an einer internationalen Gedenkveranstaltung anlässlich des 50. Jahrestages des Militärputsches von 1973 teilgenommen. Im Rahmen der Gedenkveranstaltung wurde eine „Erklärung von Santiago“ unterzeichnet, die sich für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, den Schutz von Menschenrechten und internationale Zusammenarbeit ausspricht.

Während seines Aufenthalts fanden außerdem Treffen mit dem chilenischen Präsidenten, dem Präsidenten des Senats der Republik von Chile sowie dem Minister für Energie statt. Gegenstand der Gespräche waren die Deutsch-Chilenischen Beziehungen, insbesondere die 2019 geschlossene Energiepartnerschaft beider Länder.

Info: Freie und Hansestadt Hamburg, Pressestelle des Senats, Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg, Tel. 040 42831-2242,  pressestelle[at]sk.hamburg.de, www.hamburg.de/pressearchiv-fhh/17349812/2023-09-08-sk-bundesrat-chilereise