Published Date: 
Freitag, 09.10.2020

(Oktober 2020) Am 1. Juli 2020 feierten Dar es Salaam und Hamburg das 10-jährige Jubiläum ihrer Städtepartnerschaft. Aufgrund der Covid-19-Pandemie konnte das Jubiläum nicht wie geplant gemeinsam begangen werden. In ihrer Presseerklärung drückte Staatsrätin Almut Möller, Bevollmächtigte der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund, bei der Europäischen Union und für auswärtige Angelegenheiten, die Verbundenheit Hamburgs gegenüber den Menschen in Dar es Salaam aus. Hamburg unterstützt verschiedene Organisationen in Dar es Salaam, damit Beschäftigte im Gesundheitswesen mit Schutzkleidung ausgestattet und Hygiene-Stationen im öffentlichen Raum errichtet werden können. Anlässlich des Jubiläums ist ein Kurzfilm entstanden, der die Vielfalt von Austausch und Zusammenarbeit darstellt, die sich in den vergangenen Jahren zwischen beiden Städten entwickelt hat. Dazu gehören Klimaschutzprojekte, Schulpartnerschaften, Jugendbegegnungen, Kooperationen von Krankenhäusern, künstlerische Projekte sowie der wissenschaftliche Austausch. Der Film ist unter www.hamburg.de/10-jahre-dar-es-salaam verfügbar. Pünktlich zum Jubiläum wurde auch eine Spiele-App fertig, mit der die Spielenden Tansania und Dar es Salaam näher kennenlernen können. Die App ist über die Website der Städtepartnerschaft hamburg-daressalaam.de sowie unter www.kawaidasjourney.de abrufbar.

Info: Senat der Freien und Hansestadt Hamburg, Hermannstraße 15, 20095 Hamburg, Ansprechpartner: Wolfgang Grätz, Tel. 040 42831-2500, wolfgang.graetz[at]sk.hamburg.de, www.hamburg.de/entwicklungspolitik; Freundeskreis Dar es Salaam – Hamburg e. V., Stübekamp 88, 22337 Hamburg, Tel. 040 50053974, info[at]hamburg-daressalaam.de, hamburg-daressalaam.de

Published Date: 
Dienstag, 11.08.2020

(August 2020) In Namibia und anderen südafrikanischen Ländern ist die Verbuschung der Savanne ein großes ökologisches Problem. Das Gestrüpp zerstört Lebensräume für Tiere, Landwirtschaftsflächen und entzieht dem Boden Wasser. Seit vielen Jahren wird vor Ort versucht eine Verwertung des Buschholzes in Gang zu setzen.

Published Date: 
Montag, 08.06.2020

(Juni 2020) Einmal in der Woche bietet hamburg mal fair einen Lernsnack zum Globalen Lernen an. Die Snacks, die in der Durchführung 15 bis 30 Minuten dauern, sind für Lehrer*innen und Eltern gedacht, die ihren Schüler*innen und Kindern das Themengebiet Welthandel, Konsumalternativen und globale Gerechtigkeit näherbringen wollen.

Published Date: 
Freitag, 17.04.2020

(April 2020) Die Arbeitsgruppe Bildung des Nachhaltigkeitsforums Hamburg hat ein Positionspapier mit Erwartungen an den Koalitionsvertrag der Hamburger Regierungsparteien veröffentlicht.

Published Date: 
Montag, 09.03.2020

(März 2020) Am 28. Januar 2020 fand die 5. Konferenz zum UNESCO Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Hamburg statt.

Published Date: 
Donnerstag, 06.02.2020

(Februar 2020) Der Zukunftsrat und die Gemeinwohlökonomie Hamburg haben den 3. Zukunftspreis Hamburg ausgeschrieben, mit dem Projektideen und Vorschläge, die zu Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit der Gesellschaft beitragen, gefördert werden. Die Leitidee der diesjährigen Ausschreibung lautet: Heute so leben, dass auch übermorgen alle leben können – überall auf der Welt!

Published Date: 
Dienstag, 14.01.2020

(Januar 2020) Der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg hat am 3. Dezember 2019 mit einer Fortschreibung seines Klimaplans und einem neuen Klimaschutzgesetz zwei entscheidende Weichen gestellt, um die Klimaziele Hamburgs zu erreichen. Bis 2030 soll der CO2-Ausstoß um 55 Prozent sinken, bis 2050 soll Hamburg klimaneutral werden.

Published Date: 
Mittwoch, 04.12.2019

Am 15. Oktober 2019 wurde die Freie und Hansestadt Hamburg für ihr herausragendes Engagement im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) mit dem UNESCO-Preis für BNE (UNESCO-Japan Prize on Education for Sustainable Development) ausgezeichnet. Der Preis ist mit 50.000 US-Dollar dotiert und wird von der japanischen Regierung finanziert.

Published Date: 
Montag, 11.11.2019

(November 2019) Der Kirchliche Entwicklungsdienst der Nordkirche hat den Eine-Welt-Preis 2020 ausgeschrieben. Noch bis zum 30. November 2019 können sich Einzelpersonen, Schulklassen, Fair-Handelsgruppen, Partnerschaftsgruppen oder Initiativen aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern selbst bewerben oder andere Initiativen vorschlagen.

Published Date: 
Montag, 11.11.2019

(November 2019) Die Hamburger Klimaschutzstiftung verwaltet in Kooperation mit der Behörde für Umwelt und Energie seit September 2019 den #moinzukunft – Hamburger Klimafonds. Bis Ende 2020 stellt die Umweltbehörde Mittel in Höhe von 450.000 Euro bereit, die über die Hamburger Klimaschutzstiftung vergeben werden. Es können sich Nonprofit-Organisationen in und aus Hamburg mit Projekten rund um das Thema Klimaschutz bewerben.