Published Date: 
04.12.2019

Am 30. Oktober 2019 wurde von Wirtschaftsminister Harry Glawe gemeinsam mit Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Stefan Rudolph in Hanoi das Kontaktbüro des Landes Mecklenburg-Vorpommern für Fachkräfte und Investitionen eröffnet. Das vom Wirtschaftsministerium getragene Büro soll Anlaufpunkt für Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern sein, um Fachkräfte auf dem vietnamesischen, laotischen und kambodschanischen Markt zu gewinnen. Dabei dient das Büro der Fachkräfteausbildung sowie Fort- und Weiterbildung von vietnamesischen Staatsangehörigen für den Arbeitsmarkt in Mecklenburg-Vorpommern. Darüber hinaus sollen Unternehmen aus den südostasiatischen Staaten Informationen und Unterstützung für Investitionen in Mecklenburg-Vorpommern erhalten. In Hanoi wurde zudem eine Absichtserklärung zur vertieften Zusammenarbeit zwischen Mecklenburg-Vorpommern und der Provinz Ha Tinh unterzeichnet. Diese sieht u. a. die sprachliche Qualifizierung von Auszubildenden sowie die Beratung von vietnamesischen Gemeinden zur Umwandlung von Abfall in Energie und Gas vor. Im Sommer 2020 werden 50 vietnamesische Fachkräfte in Mecklenburg-Vorpommern erwartet, die neben einer Deutsch-Schulung an einer regulären Pflegeausbildung in Mecklenburg-Vorpommern teilnehmen werden.

Info: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg- Vorpommern, Johannes-Stelling-Straße 14, 19053 Schwerin, Ansprechpartner: Gunnar Bauer, Tel. 0385 588-5065, presse[at]wm.mv-regierung.de, www.regierung-mv.de