Published Date: 
09.07.2020

(Juli 2020) Die Eine-Welt-Promotor*innen von Greifswald haben vom 3. bis zum 6. Juni 2020 die Online-Konferenz „The Net is Working – Volunteering and Human Rights Education“ organisiert. Die digitale Veranstaltung richtete sich vor allem an aktuelle und zukünftige Teilnehmende von Freiwilligendiensten. Die Veranstaltung bot Erfahrungsberichte, Informationen und Diskussionen über aktuelle Eine-Welt-Themen. Es gab die Möglichkeit, mit anderen Teilnehmenden zu chatten und in Kontakt mit den Eine-Welt-Promotor*innen zu treten. Die Teilnehmenden kamen aus ganz Europa, z. B. aus Georgien und Tunesien. Die Online-Konferenz ist der Abschluss des internationalen Freiwilligendienstprojekts „S.P.I.D.E.R. – Weaving the European Web“. Ihr Ziel ist es, Erfahrungen und Projektergebnisse der letzten Jahre miteinander zu teilen, mehr über die Menschenrechtssituation und Bildungsinitiativen in verschiedenen Ländern zu erfahren, sich zu vernetzen und Ideen für neue Projekte zu entwickeln. Die Greifswalder Promotor*innen arbeiten für die Organisation „Turbina Pomerania“, eine Vernetzungsstelle für Freiwillige und mögliche Einsatzstellen im deutsch-polnischen Raum. Eine Print-Broschüre ist in Planung.

Info: Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern -Gemeinsame Verwaltungsbehörde für den EFRE, ESF und ELER-, Entwicklungszusammenarbeit, Schlossstr. 2-4, 19053 Schwerin, Ansprechpartner: Bernhard Schwarz, Tel. 0385 588-10361, bernhard.schwarz[at]stk.mv-regierung.de, www.mecklenburg-vorpommern.de

Info: Promotorinnen und Promotoren für die Eine Welt im Kultur- und Initiativenhaus Greifswald e. V. in der STRAZE, Stralsunder Str. 10, 17489 Greifswald, Tel. 03834 7737882, presse[at]eine-welt-mv. de, turbina-pomerania.org/pressemitteilung-online-konferenz-zu-menschenrechten