Published Date: 
14.01.2021

(Januar 2021) Zum Schuljahr 2020/21 hat der Verein Wasser für Kenia das Projekt „Klimaneutrale Schule“ gestartet. Es wird vom Kultusministerium Niedersachsen und der Klimaschutz- und Energie-Agentur Niedersachsen unterstützt. Für das Projekt wurden die Energieverbrauchsdaten von über 190 großen Schulen (Gymnasien und Gesamtschulen) mit je ca. 1.000 Schüler*innen erhoben und die Pro-Kopf-CO2-Emissionen berechnet. Es hat sich gezeigt, dass diese großen Schulzentren zu den größten kommunalen Treibhausgas-Emittenten gehören, auf die die Kommunen direkten Zugriff haben. Unter wissenschaftlicher Begleitung durch das Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg wurde eine Anleitung entwickelt, wie Schulen klimaneutral werden können. Die Anleitung ist als Website unter https://klimaneutrale-schule.de zugänglich. Sie eignet sich für die Umsetzung mit Schüler*innen ab 14 Jahren. Im weiteren Projektverlauf ist eine engere Zusammenarbeit mit Schulen vorgesehen. Hierfür wurden bereits erste Kontakte hergestellt. Schulen mit Interesse am Projekt und weiterführendem Unterrichtsmaterial können sich unter info[at]klimaneutrale-schule.de melden.

Info: Wasser für Kenia e. V., Rembrandtstraße 4, 38442 Wolfsburg, Ansprechpartner: Dr. Christoph Stein, Tel. 05362-4642,  info[at]klimaneutrale-schule.de, https://klimaneutrale-schule.de