Published Date: 
15.10.2020

(Oktober 2020) Ejo-connect, das junge Team der Partnerschaft Rheinland-Pfalz/Ruanda, veranstaltet im Herbst 2020 eine Online-Vortragsreihe rund um (Post-)Kolonialismus. Kommende Termine sind am 26. Oktober 2020 „Was heißt für uns Partnerschaft auf Augenhöhe?“ und am 27. November 2020 „Alltagsrassismus. Wir fassen uns an die eigene Nase!“. Die Reihe findet in Kooperation mit dem Haus Wasserburg, !ebasa und glokal e. V. statt. Ejo-connect ist ein Netzwerk junger Menschen aus Ruanda und Deutschland, die Jugendliche vernetzen und die Zukunft der Partnerschaft zwischen Ruanda und Rheinland-Pfalz mitgestalten wollen. Schüler*innen aus bestehenden Partnerschaften, Studierende, Auszubildende, ehemalige Freiwillige und Interessierte aus verschiedenen Regionen kommen zusammen und können ihre Erfahrungen und Ideen einbringen. Zu den Aktivitäten gehören Jugendworkshops, Arbeitshilfe für Partnerschulen, Veranstaltungsreihen sowie Gremienarbeit und Interessenvertretung. Weitere Informationen hält die Facebookseite von Ejo-connect bereit.

Info: Ejo-connect – Das junge Team der Partnerschaft Rheinland-Pfalz/Ruanda, c/o Haus Wasserburg, Jugendkoordinatorin für die Partnerschaft Rheinland-Pfalz, Pallottistraße 2, 56179 Vallendar, Ansprechpartnerin: Karin Sahinkuye, Tel. 0261 6408-115, ejoconnectrlprwa[at]gmail.com, www.rlp-ruanda.de/ueber-uns/ejo-connectjugend, www.facebook.com/ejo.connect