Published Date: 
14.10.2019

(Oktober 2019) Am 29. August 2019 wurde feierlich die Ausstellung „Produkte im Dialog“ auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz eröffnet. Die Ausstellung ist ein Projekt der entwicklungspolitischen Kooperation zwischen Ruanda und Rheinland-Pfalz und zeigt Produkte von Designer/-innen aus beiden Partnerländern. Erstmals 2018 in Kigali, der Hauptstadt Ruandas, von Ministerpräsidentin Malu Dreyer eröffnet, wird die Ausstellung dieses Jahr in Rheinland-Pfalz weiter geführt. Aufgrund der positiven Resonanz von „Produkte im Dialog“ in Kigali wird die Ausstellung dort seitdem im Rwanda Art Museum ausgestellt. In Koblenz werden die gleichen Produkte und Motive gezeigt, allerdings angepasst an die Räumlichkeiten der Festung Ehrenbreitstein. Präsentiert werden neben Objekten der Designer/-innen auch Fotografien, die die Entstehung der Produkte zeigen. Das gemeinschaftliche Projekt verbindet Menschen und Kulturen durch Design und bietet Raum für eine Begegnung auf Augenhöhe. Konzipiert vom Designforum Rheinland-Pfalz wird die Ausstellung in Kooperation mit dem Partnerschaftsverein Rheinland-Pfalz/Ruanda e. V. und der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz umgesetzt. Die Ausstellung findet vom 30. August 2019 bis zum 16. August 2020 statt.

Info: Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz, Schillerplatz 3–5, 55116 Mainz, Ansprechpartner: Salvatore Mele, Tel. 06131 16-3374, salvatore.mele[at]mdi.rlp.de, http://tor-zum-welterbe.de/kulturzentrum-festung-ehrenbreitstein/ausstellungen/produkte-im-dialog-design-aus-ruanda-und-rheinland-pfalz/