Published Date: 
07.02.2020

(Februar 2020) Am 23. März 2020 findet die Auftaktveranstaltung zur 7. Messe Faire Welten im Landesmuseum in Mainz statt. Die Podiumsdiskussion „Großes beginnt im Kleinen“ stellt zur Debatte, ob nicht endlich andere Lebens-, Gesellschafts- und Weltentwürfe gedacht und umgesetzt werden müssen. In Anbetracht dessen, dass Insekten und Vögel stürben, Ozeane sich in tote Zonen verwandelten und das Klima längst aus dem Takt sei, sei es unrealistisch davon auszugehen, dass ein unendliches Wachstum möglich wäre. Es gehe darum, andere Wirklichkeiten zu denken und Vorschläge zu formulieren. Die Messe Faire Welten möchte Fairen Handel und nachhaltigen Konsum in die Mitte der Gesellschaft tragen und darauf aufmerksam machen, dass die Ressourcen dieses Planeten endlich sind. Mit zahlreichen Ausstellenden, Mitmachaktionen, Produkten aus aller Welt und einer Modenschau werden die Besucher*innen angeregt und inspiriert, ihren Alltag nachhaltiger zu gestalten. Schulgruppen können sich bis zum 28. Februar 2020 für Workshops während ihres Messebesuchs anmelden. Die Messe findet im Rahmen der Rheinland-Pfalz Ausstellung vom 28. bis 30. März 2020 statt.

Info: Engagement Global gGmbH, Außenstelle Hessen, Rheinland-Pfalz, SaarlandTeam Faire Welten, Schillerplatz 3-5, 55116 Mainz, Tel. 06131 163193-3350, info[at]fairewelten, www.fairewelten-messe.de/fuer-aussteller/