Published Date: 
23.10.2020

(GEW 2020) Vom 12. bis zum 27. November 2020 führt das Projekt „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ des World University Service mehrere Lehrkooperationen durch. Hierfür werden studentische Referent*innen vermittelt, die Kompetenzen im Bereich Interkulturalität und nachhaltiges Handeln in einer globalisierten Welt vermitteln. Die Studierenden aus Afrika, Asien und Lateinamerika besitzen Fachwissen und eigene Erfahrungen aus ihren Ländern. Das Programm richtet sich an berufsbildende Schulen in Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland.

Am 13. November 2020 findet beispielsweise am Oberstufenzentrum MOL Seelow unter Anleitung der syrischen Stadtplanerin Sarah Ajjan Alhadid eine Veranstaltung zum Thema „Entwicklung von Begegnungsstätten im öffentlichen Bereich (Lehmbau)“ statt. Dabei wird behandelt, wie öffentliche Räume zur „erfolgreichen“ Integration beitragen können. Die Veranstaltung rund um das Nachhaltigkeitsziel 11 „Nachhaltige Städte und Gemeinden“ wird in das Unterrichtsfach Bau-Holz eingebunden.

Eine Veranstaltung am 20. November in der Beruflichen Schule Reutlingen widmet sich dem Thema „Palmöl in Indonesien“. In diesem Workshop zeigt Ai Robiah Adawiyah, dass Palmöl sich in vielen unserer Lebensmittel befindet, wie Margarine, Pizza oder Keksen. Am Beispiel Indonesiens wird aufgezeigt, welche Folge unser Konsum für die Inselnationen in Asien hat. Gemeinsam mit den Auszubildenden werden Lösungen erarbeitet.

Für die studentischen Grenzenlos-Referent*innen findet am 20. November 2020 eine Abschlusszertifizierung statt. Das Qualifikationsseminar II in Wiesbaden richtet sich an Studierende, welche aktiv beim Projekt mitmachen und ein Zertifikat als „Facilitator for Global and Intercultural Education“ anstreben. Zentrale Leitlinien für die Zertifizierung sind die Vorgaben des Orientierungsrahmens für den Lernbereich Globale Entwicklung (KMK/BMZ 2016) sowie die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals).

Info: World University Service (WUS), Projekt Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung, Goebenstraße 35, 65195 Wiesbaden, Ansprechpartnerin: Dr. Julia Boger, Tel. 0611 944 6051, boger[at]wusgermany.de, www.wusgermany.de/de/auslaenderstudium/grenzenlos