Published Date: 
11.11.2020

(GEW 2020) Im Dezember 2018 hat das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen erstmalig das BNE-Festival NRW zu Themen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) veranstaltet. Lehrkräfte, Multiplikator*innen der BNE-Arbeit und interessierte Einzelpersonen fanden dort vielfältige Angebote zu den Themen und nutzten die Gelegenheit zum Austausch. Im Herbst 2020 hätte eine Wiederholung dieser gelungenen Veranstaltung stattfinden sollen. Diese musste jedoch, aufgrund der Corona Pandemie, auf den 16. und 17. April 2021 verschoben werden.

Gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern, der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW sowie Engagement Global gGmbH bietet das Umweltministerium NRW nun allen Interessierten eine neue Möglichkeit, sich auch im Vorfeld des Festivals mit BNE auseinanderzusetzen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Dafür startete im Oktober 2020 die digitale BNE-Werkstatt. Diese virtuelle Ideenplattform mit vielen Online-Angeboten, wie bspw. Workshops, Bildungsmodulen, Vorträgen und Barcamp-Sessions richtet sich an Lehrkräfte, Multiplikator*innen, Bildungsakteur*innen und interessierte Bürger*innen. Ziel ist es, den inhaltlichen Austausch zu BNE zu fördern und darüber hinaus digitale Formate kennenzulernen, um diese zukünftig in der eigenen Arbeit nutzen zu können. Das Programm wie auch die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter: www.bne.nrw.de/bne-in-nrw/bne-festival-nrw/digitale-bne-werkstatt/.

Info: Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, Tel. 0211 4566-0, poststelle[at]mulnv.nrw.de, www.umwelt.nrw.de

Info: Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA), Siemensstraße 5, 45659 Recklinghausen, Tel. 02361 305-0, poststelle[at]nua.nrw.de, www.bne.nrw.de