Published Date: 
18.11.2020

(GEW 2020) Die Wanderausstellung zu nachhaltigen Finanzen „Wie bewegt Geld die Welt?“ informiert Jugendliche und Erwachsene zum Thema nachhaltige Finanzen und grünes Geld. Dafür werden ökologisch nachhaltige Lösungsideen mit den dazugehörigen Geschichten und die Menschen hinter den Initiativen und Ideen vorgestellt. Zentrale Fragen der Finanzwirtschaft werden behandelt: Was macht meine Bank mit meinem Geld? Wo legt meine Versicherung meine Beiträge zur Risikoabsicherung an? Was sind Green Bonds und Divestment? Was sind nachhaltige Banken und nachhaltige Versicherungen?

Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass ihr Geld bei der Bank, Versicherung oder bei Fonds in Waffenherstellung, ausbeuterische Kinderarbeit, fossile Energien, Atomkraft oder Umweltzerstörung (wie Regenwaldabholzung) investiert wird. Die Greensurance Stiftung möchte auf anschauliche und gleichzeitig unterhaltsame Weise darüber informieren. Sie möchte Menschen dazu motivieren, sich mit dem Thema „Geld“ und „Nachhaltigkeit“ zu beschäftigen. Die Wanderausstellung stellt unter anderem den EU-Aktionsplan „Nachhaltige Finanzierung“ vor. Außerdem zeigt sie das das Potenzial der Finanzbranche auf, zu einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft beizutragen. Die Wanderausstellung kann ab Ende Januar 2021 gebucht werden. Weitere Informationen sind unter dem Link www.wie-bewegt-geld-die-welt.de zu finden. Parallel dazu entsteht zurzeit eine Online-Version der Ausstellung.

Info: Greensurance Stiftung Für Mensch und Umwelt gGmbH, Kaltenmoserstraße 10, 82362 Weilheim i. OB, Ansprechpartnerin: Anna Schirpke, Tel. 0881 924533377, schirpke[at]greensurance-stiftung.de, www.greensurance-stiftung.de