Published Date: 
30.10.2003

(GEW 2003) Medienpädagogische Fortbildung für Lehrkräfte der Deutschen Welthungerhilfe

Die Fortbildung am 17. und 18.11.2003 in Bonn-Bad Godesberg richtet sich fächerübergreifend an Lehrer aller Schulformen der Sekundarstufe I und findet im Rahmen der Kampagne "Stopp Kinderarbeit! Schule ist der beste Arbeitsplatz" statt, die im Mai 2003 von der Welthungerhilfe und ihren europäischen Partnerorganisationen gestartet wurde.

Das Thema Kinderarbeit bietet ein großes Identifikationspotential für unsere Kinder und Jugendlichen. Hierzulande jobben Jugendliche meist, um teilzuhaben am Konsum und bisweilen auch, um der Langeweile im Schulunterricht zu entkommen. Dies hat oft fatale Folgen für ihre Schullaufbahn und somit ihren weiteren Lebensweg. Ein Blick über den Tellerrand schafft oftmals Entsetzen über die grausame Lebensrealität und Perspektivlosigkeit junger Leute anderswo, rückt die eigene Lebenssituation in ein anderes Licht und regt zu solidarischem Handeln an.

Info: Deutsche Welthungerhilfe, Ansprechpartnerin: Antje Paulsen, Tel. 0228 2288106, antje.paulsen[at]dwhh.de, www.welthungerhilfe.de/WHHDE/mitmachen/Stop_Kinderarbeit/Fortbildung.html