Published Date: 
02.11.2022

(GEW 2022) Am 16. November 2022 stellt sich das BNE-Netz Bremen mit seiner Vielfalt an außerschulischen BNE-Bildungsangeboten für Schülerinnen und Schüler der Grundschule und Sekundarstufe I vor. Nach einer Keynote zur Bedeutung außerschulischer Lernformate und dem Transfer in die Praxis, können Projekte und Materialien von Organisationen aus dem Bremer BNE-Netzwerk ausprobiert werden. In einzelnen Workshops wird themenbezogen und multiperspektivisch gezeigt, wie vielfältig sich Themen vor dem Hintergrund des BNE-Ansatzes erschließen lassen und welches Unterstützungsangebot damit zur Verfügung steht. Methoden, die in BNE eine Rolle spielen, werden in Workshops auch auf das Thema „Wasser“ übertragen. Die Materialien sind handlungs- und lösungsorientiert und orientieren sich an dem Kompetenzmodell des Orientierungsrahmens Globale Entwicklung mit den drei Kompetenzbereichen erkennen, bewerten und handeln.

Last minute Anmeldung: 0421 – 171910 oder per E-Mail (b.habel@bizme.de) bis 14.11.2022.

Info: Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz), Ansprechpartnerin: Angelika Krenzer-Baß, Tel. 0421 171910, info[at]bizme.de, Landesinstitut für Schule Bremen (LIS), Am Weidedamm 20, 28215 Bremen
https://www.bizme.de/veranstaltung/erkennen-bewerten-handeln-die-vielfalt-ausserschulischer-bne-bildungsangebote-in-bremen-entdecken-das-bne-netz-bremen-stellt-sich-vor/