Published Date: 
14.10.2021
1

Der CHAT der WELTEN, kurz CdW, kombiniert Globales Lernen mit digitalen Medien. Nach dem Motto „miteinander statt übereinander reden“ tauschen sich beim Schulklassen in Deutschland mittels onlinebasierter Kommunikation mit Menschen in Asien, Afrika und Lateinamerika aus und entwickeln so ein Verständnis für ihre Rolle in einer globalisierten Welt. Die Globalisierung bestimmt mehr denn je unser Leben. Längst haben wir uns an Avocado, Ingwer und tropische Früchte gewöhnt. Auch Heidelbeeren im Winter, Kaffee und Schokolade nehmen wir kaum mehr als Ergebnis einer globalisierten Welt wahr. Im Alltag sind diese Verflechtungen selten direkt sichtbar. Mehrmals täglich greifen wir zu unseren Smartphones ohne uns bewusst zu sein, dass uns damit die Globalisierung quasi in der Hand liegt. Beim CHAT der WELTEN geht es darum, diese globalen Zusammenhänge zu verstehen. Das Bildungsangebot nutzt digitale Medien, um weltweit mit Menschen ins Gespräch zu kommen und die eigene Rolle in einer globalisierten Welt zu begreifen und zu hinterfragen. Dabei orientiert sich der CHAT der WELTEN an den Leitideen des Globalen Lernens. Die Teilnehmenden sollen voneinander und miteinander lernen und dabei ihr kulturelles Wissen sowie ihre Sprach- und Medienkompetenzen vertiefen. Ziel ist es, ein Bewusstsein für die eigene Verantwortung zu wecken und Kompetenzen sowie Werte zu vermitteln, die für die Gestaltung einer nachhaltigen Entwicklung und die Verwirklichung einer globalen Gesellschaft ohne Rassismus und Ausbeutung erforderlich sind. Einen Einblick erhalten Sie mit diesem Video: 

Weitere Informationen zum CHAT der WELTEN bei Bildung trifft Entwicklung unter chat@engagement-global.de und www.chatderwelten.de