Published Date: 
14.10.2021

Der Verein BildungsCent bietet das dreijährige Programm „KlimaDatenSchule“ an, das Schulen und Klimainitiativen dabei unterstützt, die Medien- und Datenkompetenz zu verbessern. Die teilnehmenden Schulen erhalten eine KlimaDaten-ToolBox sowie Zugang zur KlimaDaten-Web-App. Schülerinnen und Schüler der Sekunderstufe I können damit eigenständig klimarelevante Daten in ihrem Umfeld erheben. Weiterhin erhalten bis zu zwei Mitarbeitende aus insgesamt 50 Klimaschutzinitiativen die Möglichkeit einer 8-stündigen Online-Fortbildung zum Thema Daten und Klimaschutz. Gemeinsam mit den Schulen entwickeln diese Initiativen ihre Data Literacy weiter und setzen datengestützte Klimaschutz-Projekte um. Auch inhaltliche Fragen werden diskutiert, zum Beispiel was „das Klima“ überhaupt ist und wodurch es beeinflusst wird. Das Programm wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert und gemeinsam mit mediale pfade.org – Verein für Medienbildung e. V. umgesetzt. Für das Schuljahr 2021/2022 können sich 200 Schulen und 50 lokale Initiativen kostenlos anmelden.

Info: BildungsCent e. V., Oranienstraße 183, 10999 Berlin, Ansprechpartnerin: Vivian Jehle, Tel. 030 610814491, vjehle[at]bildungscent.de, www.bildungscent.de