Published Date: 
28.09.2020

(GEW 2020) Die Arche Nova bildet am 1.10.2020 in Potsdam Schüler*innen von Brandenburger Schulen ab 14 Jahren zur Spielleitung für das Klima-Planspiel „Keep cool“ aus. Die Schüler*innen bekommen ein eigenes Exemplar des vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung und der Firma Spieltrieb entwickelten Spiels in Großformat für ihre Schule. Sie können es frei für Veranstaltungen ihrer Wahl verwenden. Spielinhalt: In drei bis sechs Ländergruppen reagieren die Spielenden als Regierungsvertretungen auf Klimaereignisse, versuchen mit den sich ergebenden Problemen umzugehen. Sie entscheiden und wirtschaften im jeweiligen Landesinteresse und bestimmen somit über das Schicksal unseres Klimas und unserer Erde. Als Spielleitung spielen die Ausgebildeten mit ihren Mitschüler*innen und Freund*innen, diskutieren mit ihnen das Thema Klimawandel und die damit zusammenhängenden Themen, wie erneuerbare Energien, Konflikte verschiedener Interessensgruppen, Ziele und Herangehensweisen auf nationaler, internationaler, gesellschaftlicher und politischer Ebene. Die Teilnahme ist kostenlos, für die Verpflegung während der Veranstaltung ist gesorgt und Fahrtkosten werden erstattet. Die Schule sollte die Schüler*innen für diesen Tag vom Unterricht freistellen. Ein Hygienekonzept liegt vor. Die Schüler*innen sollten eine*n Teampartner*in und wenn möglich eine Lehrkraft an ihrer Schule finden, die sie unterstützt. Eine digitale Schulung findet alternativ statt, falls keine persönlichen Treffen möglich sein sollten.

Info: arche noVa - Initiative für Menschen in Not e. V., Weißeritzstr. 3, 01067 Dresden, Ansprechpartnerin: Bianka Ruge, Tel. 0351 48198425, education[at]arche-nova.org, https://arche-nova.org/bildung/veranstaltungen-und-termine-globales-lernenbne