Published Date: 
30.10.2010

(GEW 2010) Lehrkräfte und Schulklassen zum Engagement gegen Landminen und Streumunition gesucht!

Das Aktionsbündnis Landmine.de und seine Trägerorganisation Christoffel-Blindenmission (CBM) suchen Lehrkräfte und Schulklassen, die sich mit uns zusammen gegen Landminen und Streumunition und für die Opfer dieser inhumanen Waffen engagieren wollen. Mit Aktionen und einer Ausstellung wollen wir die Aufmerksamkeit auf das Thema lenken und Schüler*innen-Engagement anregen.

Landminen und Streumunition haben bereits viele Opfer gefordert. Sie unterliegen internationalen Verbotsabkommen, bedrohen allerdings weltweit noch viele Menschen und haben viele Opfer zur Folge. Unsere Ausstellung "Das explosive Erbe des Krieges – Erfolge und Herausforderungen: Zwischenbilanz der Kampagne gegen Landminen und Streumunition" dokumentiert das Engagement gegen Landminen und Streumunition. Sie wurde u.a bereits im Deutschen Bundestag und im Europäischen Parlament gezeigt und wird dieses Jahr noch in Wiesbaden gezeigt werden.

Wir wollen zusammen mit den Schüler*innen Aktionen durchführen, um auf die Thematik und auf die Situation der Opfer aufmerksam zu machen. Diese Aktionen werden dokumentiert und im Rahmen der Ausstellung in Wiesbaden gezeigt werden. Wenn Sie sich an unseren Aktionen beteiligen wollen und Ihre Schüler*innen für das Thema und politisches Engagement sensibilisieren wollen, dann melden Sie sich bitte bei uns!
Weitere Informationen finden Sie unter https://www.landmine.de/material-downloads/

Info: Aktionsbündnis Landmine.de, Rykestraße 13, 10405 Berlin, Ansprechpartner: Jan Schulz, Tel. 030 32661679, janschulz[at]landmine.de, www.landmine.de