Der World University Service und das Nord-Süd-Zentrum können leider keine finanzielle Ressourcen zur Durchführung von Projekten bereitstellen, aber hier finden sie eine Liste von potentiellen Finanzierungsmöglichkeiten.

Engagement Global - Aktionsgruppenprogramm

Über das Aktionsgruppenprogramm (AGP) fördert Engagement Global kleine Projekte der entwicklungspolitischen Informations- und Bildungsarbeit bis zu einem Betrag von 2.000 Euro. Schulen, Kitas, Aktionsgruppen und ehrenamtliche Initiativen können Anträge für die Finanzierung von Informationsveranstaltungen, Workshops, Seminaren etc. stellen. Weitere Informationen unter www.engagement-global.de/agp-aktionsgruppenprogramm.html.

Servicestelle Kommunen in der Einen Welt

Auf der Website der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt findet sich ein Finanzierungsratgeber mit Projektbeispielen und einer Datenbank mit Förderquellen: https://skew.engagement-global.de/finanzierungsratgeber.html

Bundesverband deutscher Stiftungen

Unter www.stiftungen.org/index.php  stellt der Bundesverband deutscher Stiftungen alle Stiftungen in Deutschland mit einem Internetauftritt vor. Eine Stichwort- oder Regionensuche ist möglich.

Broschüre: Fördertöpfe für Vereine, selbstorganisierte Projekte und politische Initiativen (2017)

Diese vom Netzwerk Selbsthilfe e. V. publizierte Broschüre umfasst kurze allgemeine Informationen zum Stiftungswesen in Deutschland, zu Kategorien von Förderfonds und Hilfestellungen zur Antragsstellung. Darüber hinaus sind eine umfangreiche alphabetisch organisierte Adressliste und ein Schlagwortverzeichnis enthalten. Die Broschüre kostet 15 Euro zzgl. Versandkosten. Weitere Informationen unter www.netzwerk-selbsthilfe.de/beratung/foerdertopfbroschuere.

Broschüre: Mehr möglich machen. Finanzierungsinstrumente der Entwicklungspolitischen Inlandsarbeit (2008)

Die speziell auf entwicklungspolitische Arbeit ausgerichtete Broschüre beschreibt beispielhaft wie ein Antrag aussehen sollte und bietet ein Adressverzeichnis von sowohl bundesweiten als auch auf Landesebene tätigen Förderinstitutionen. Die Broschüre ist von der Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Landesnetzwerke herausgegeben. Sie kann als Druckversion für 5 Euro (inkl. Versand) bestellt werden unter www.agl-einewelt.de/publikationen/praxishilfe.

Pädagogischer Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz

Die Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" ermöglicht es dem PAD, Partnerschaften zwischen deutschen und ausländischen Schulen aus Mitteln des Auswärtigen Amtes zu fördern. Im Rahmen der Initiative: "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH) können Zuschüsse zu Kosten in unmittelbarem Zusammenhang mit einem gemeinsam durchgeführten Projekt beantragt werden: https://www.kmk-pad.org/programme/schulpartnerschaften-der-pasch-initiative.html Außerdem gibt es ein Partnersuchforum für Schulen in Deutschland und im Ausland (www.partnerschulnetz.de)

Auch das EU-Programm eTwinning verbindet Schulen sowie vorschulische Einrichtungen aus 36 Ländern Europas sowie Ländern der europäischen Nachbarschaft (Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Jordanien, Moldawien, Ukraine und Tunesien). Lehrkräfte finden mit eTwinning unkompliziert Partnerschulen für gemeinsame Projekte. Auch deutsche Einrichtungen können miteinander kooperieren. Das umfangreiche kostenlose Fortbildungsangebot umfasst Seminare im In- und Ausland sowie Onlinekurse. https://www.kmk-pad.org/programme/etwinning.html