Published Date: 
26.11.2018

Projektbeitrag: GEW 2005

Gewaltsame Vertreibung - Kriegsstrategie im kolumbianischen Konflikt

Veranstalter:
Stiftung Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ)

Titel:
Gewaltsame Vertreibung - Kriegsstrategie im kolumbianischen Konflikt

Veranstaltungsart:
Vortrag mit anschließender Diskussion

Ort:
Stuttgart
Haus der Wirtschaft
Willi-Bleicher-Straße 19, Konferenzraum Karlsruhe

Zeit:
11.11.2005
17:30 Uhr bis ca. 20:30

Beschreibung:
Referentin: Nora Braun, Doktorandin der Ethnologie an der FU Berlin

In Kolumbien haben seit Ende der 1980er Jahre die gewaltsamen Auseinandersetzungen ungefähr drei Millionen Menschen, vor allem Kleinbauern sowie die afrokolumbianische und indigene Bevölkerung, zur Flucht aus ihren Heimatregionen in die Städte gezwungen. Weltweit zählt Kolumbien mit Staaten wie Ruanda oder Sudan zu den Ländern mit der höchsten Zahl an Binnenflüchtlingen.

Der Vortrag beleuchtet die Ursachen der Vertreibung, die kein Nebeneffekt des Konflikts sind, sondern eine Strategie der bewaffneten Akteure, um die Kontrolle über ressourcenreiche und damit wirtschaftlich interessante Regionen zu gewinnen. Und er berichtet über die Folgen wie Menschenrechtsverletzungen oder der Zerstörung der kleinbäuerlichen Wirtschaftsweise, von denen die Flüchtlinge und die kolumbianische Gesellschaft insgesamt betroffen sind. Abschließend werden die Organisationen, die sich für die Rechte der Flüchtlinge einsetzen, die Hilfsmaßnahmen und die Aktivitäten der Betroffenen sowie die damit verbundenen Formen der Friedensarbeit vorgestellt.

Vier Mitglieder der Jugendgruppe Taller de Vida aus Kolumbien sind bei dem Vortrag zu Gast und bereichern die Veranstaltung durch aktuelle Erfahrungsberichte.

TeilnehmerInnen:
Gruppen, Organisationen, Aktive und Interessenten

Kooperationspartner:
STUBE - Studienbegleitprogramm für Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika in Baden-Württemberg

Kosten:
keine Kosten

 

Kontakt:
Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ)
Astrid Saalbach
Werastr. 24
70182 Stuttgart
Tel. 0711/2102940
Fax. 0711/2102950
saalbach@sez.de
www.sez.de