Published Date: 
27.11.2018

Projektbeitrag: GEW 2011

"weltwärts was bewegen: lokal statt global wirtschaften - Freiwilligeneinsatz zur Unterstützung von indigenen Frauengruppen in Mexiko"

Cornelia Thate unterstützte ein Jahr lang als weltwärts-Freiwillige die Organisation "Casa de apoyo de la mujer (CAM)" die in ländlichen Gemeinden rund um Palenque mit indigenen Frauen- und Mädchengruppen arbeitet. Neben Medizinischer Betreuung und Bildungsmaßnahmen im Gesundheitssektor, standen Themen wie Geschlechtergleichheit, Gewalt und Menschenrechte im Mittelpunkt. Produktive Projekte wie Gemüsegärten, Hühner- und Schweinezucht, Verkauf von Speisen und Handarbeiten, sichern den Frauengruppen ein kleines Nebeneinkommen und stärken gleichzeitig ihr Selbstvertrauen. Auch die Arbeit im Umweltbereich spielt dabei eine wichtige Rolle, um nachhaltig ein gesundes Umfeld zu schaffen. arche nova entsendet seit 2009 jährlich ca. 5 Freiwillige in Projekte in Mexiko und Indien. Das weltwärts-Programm wird kurz vorgestellt und es besteht die Möglichkeit für Fragen und Kontaktaufnahme für Interessierte.

Der Vortrag findet am 14. November 2011 von 18-20 Uhr in Grüne Ecke, Bischofsplatz 6, 01097 Dresden, statt.

Presseanfragen und Kontakt für alle Veranstaltungen:
 
Claudia Holbe
 
Koordinatorin
Bildungsprojekt "Eine Welt = Deine Welt" & "weltwärts"-Programm
 
arche noVa e.V.
Initiative für Menschen in Not
Weißeritzstr. 3, 01067 Dresden
Tel. (0351) 48198422
Fax. (0351) 48198470
claudia.holbe@arche-nova.org
www.arche-nova.org