Published Date: 
27.11.2018

Projektbeitrag: GEW 2011

Ob Gegner, Kritiker oder Befürworter – die Globalisierung ist heute Realität. Wir sollten lernen sie zu verstehen und zu gestalten. Das Ziel unserer Bildungsarbeit ist es, vor dem Hintergrund der Nord-Süd-Beziehungen junge Menschen mit Themen des Globalen Lernens vertraut zu machen. Nach dem Motto "global denken - lokal handeln" sollen sie konkrete Handlungsmöglichkeiten erarbeiten und sich für eine nachhaltige und gerechte Entwicklung engagieren.

Angebote:
Projekttage – ab 3 h Dauer bis zu einer Projektwoche
ganztägige Planspiele
Fortbildungen zu unseren Bildungsmodulen
Referent/-innen zu entwicklungspolitischen Themen

Inhalte:

Wasser
–virtuelles Wasser–Menschenrecht Wasser–Wasserverteilung und Wasserkonflikte -

Globalisierung
-Handelsbeziehungen –Produktionsbedingungen–Migration –

Humanitäre Hilfe
-Nothilfe–Entwicklungszusammenarbeit -Spenden-

Ernährung
-Hunger-Nahrungsmittelherstellung–fairTrade-

Soziales Miteinander
-Diskriminierung–Menschenrechte–Zivilcourage–

Konditionen:
- überall in Sachsen, Berlin und Brandenburg durchführbar
-interaktiv, lehrplankompatibel, fächerübergreifend, altersangepasst
-kostengünstig durch geringe Teilnahmegebühren

Wie Sie das Wissen und die Erfahrungen unserer Hilfsorganisation in den Klassen- oder Seminarraum holen, erfahren Sie hier: www.arche-nova.org/bildung

Presseanfragen und Kontakt für alle Veranstaltungen:
 
Claudia Holbe
 
Koordinatorin
Bildungsprojekt "Eine Welt = Deine Welt" & "weltwärts"-Programm
 
arche noVa e.V.
Initiative für Menschen in Not
Weißeritzstr. 3, 01067 Dresden
Tel.: (0351) 48198422
Fax: (0351) 48198470
claudia.holbe@arche-nova.org
www.arche-nova.org