Published Date: 
29.09.2014

Mona Motakefs Studie "Das Menschenrecht auf Bildung und der Schutz vor Diskriminierung. Exklusionsrisiken und Inklusionschancen" erklärt die normativen Grundlagen des Menschenrechts auf Bildung. Sie erläutert verschiedene Gesichtspunkte, die bei der umfassenden Verwirklichung der Bildungsrechte von Kindern und Jugendlichen zu berücksichtigen sind. Darüber hinaus werden exemplarisch Personengruppen untersucht, die besonders von Exklusionsrisiken betroffen sind: Kinder und Jugendliche in relativer Armut, aus Familien mit Migrationshintergrund und die eine sonderpädagogische Förderung erhalten. Dabei werden Gender-Aspekte beachtet. Die Studie bietet auch Anregungen für eine Politik der Inklusion und Integration in der Bildung, die angemessen auf die Diversität der Lernenden reagieren kann.

www.institut-fuer-menschenrechte.de/de/menschenrechtsbildung/menschenrecht-auf-bildung/studie-recht-auf-bildung.html