Published Date: 
28.02.2013

Seit 1991 organisiert das Internationale Wasser Institut in Stockholm (SIWI) die jährlich stattfindende „World Water Week“. Das in Stockholm platzierte Event ist bislang das weltweit größte rund um den Bereich Globale Wasserangelegenheiten. Ziel ist es, ein Forum zu schaffen, das den Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft ermöglicht. Das Programm besteht aus verschiedenen Seminaren, dennoch konzentriert sich die „World Water Week“ dabei jährlich auf ein bestimmtes Überthema, um eine tiefgehende Auseinandersetzung zu erzielen. Die diesjährige Konferenz läuft unter dem Titel „Water cooperation – building partnerships“ und knüpft dabei an das von der UN ernannte „Jahr des Wassers“ an. Während der Seminare werden sowohl Ziele herausgearbeitet als auch die Akteure, die sich an deren Realisierung beteiligen. Die zentrale Rolle spielt dabei die Frage nach der Art der Umsetzung, also wie die Ziele realisiert werden sollen. Erarbeitet wird ferner, wo Partnerschaften künftig geknüpft werden können und müssen, welche bestehenden Wasser kooperationen vermehrt Unterstützung benötigen und welche Lösungsansätze hinsichtlich globaler Wasser - herausforderungen möglich sind.

Info: Stockholm International Water Institute (SIWI), Drottninggatan 33, 11151 Stockholm, Sweden, Tel.: 0046/812136000, Fax: 0046/812136001, www.siwi.org