Published Date: 
24.10.2014

Das Thema der Migration und ihres Einflusses auf die Gesellschaft heute gehört zur Agenda der Kreisau-Initiative Berlin. Neben Forum Dialog und Leaving Places – Shaping Places fand im Mai 2013 ein neues Projekt in diesem Bereich statt, unter dem Titel „Mobilität und Migration in Europa“. Wie kann man in einem Land aktiv sein, ohne dessen Staatsbürger zu sein? Wie kann man die interkulturelle Kompetenz der Migrant/innen nutzen? Wie kann man junge Migrant/innen zur Bürgerpartizipation in ihren neuen lokalen Gesellschaften motivieren? Wie können lokale und regionale Organisationen für Migrant/innen erfolgreich multikulturelle, multinationale und grenzüberschreitende Netzwerke bauen? Diese und weitere Fragen stellten sich an fünf Projekttagen junge Teilnehmer/innen aus Deutschland, Polen, Ukraine, Moldawien, Georgien, Litauen, Bulgarien, Rumänien und der Türkei.

Info: www.migration-kreisau.eu