Published Date: 
24.10.2014

Die von Steffen Angenendt von der Stiftung Wissenschaft und Politik veröffentlichte Studie beschäftigt sich mit Mobilitätspartnerschaften, die ein neues und wichtiges Element der EU-Migrationspolitik darstellen. Sie sollen migrations- und entwicklungspolitische Ziele miteinander verbinden und einen fairen Interessenausgleich mit den Partnerländern ermöglichen. 

Info: www.swp-berlin.org/sites/wusgermany.de/files/fileadmin/contents/products/studien/2012_S25_adt.pdf