Mobilität bedeutet Beweglichkeit, aber auch Veränderung und Wandlungsfähigkeit. Wissenschaftler sprechen deshalb vom "Ermöglichungscharakter" der Mobilität. Die Entwicklungen im Bereich Mobilität und der damit verbundene Umgang mit Ressourcen sind mitentscheidend für die Zukunft des Planeten und zahlreiche Lebensbereiche der Menschen. Mobilität ist das Jahresthema 2013 der UN Dekade - Bildung für nachhaltige Entwicklung. Nachhaltigkeit im Bereich Mobilität zu ermöglichen und zu fördern ist auch und gerade die Aufgabe kommunaler Verwaltungen und regionaler Verkehrsverbünde. Viele der ausgezeichneten UN-Dekade-Städte haben bereits nachhaltige Mobilitätsprojekte umgesetzt. Einige haben das Thema auch schon im Bildungsbereich verankert und weisen ausgezeichnete Dekade-Projekte vor.

Published Date: 
Sonntag, 26.10.2014

Zum Thema "UN-DEKADE Bildung für nachhaltige Entwicklung - Jahresthema 2013 - Mobilität" ist im Dezember 2012 ein Rundbrief mit Materialien, Hintergrundinformationen, Angeboten, Aktionen/Wettbewerben und Internet/Links erschienen.

Published Date: 
Freitag, 24.10.2014

Schüler benötigen umfangreiche Kompetenzen, um Nachhaltigkeit leben und umsetzen zu können. Die Co2nnect Kampagne will Lernprozesse unterstützen, bei denen die Schüler Kompetenzen und Wissen zur nachhaltigen Entwicklung erwerben können.

Published Date: 
Freitag, 24.10.2014

Mit dem Fahrrad durchs Netz ist ein Lernspiel mit Infos und Tipps, Testaufgaben, Fragen zum Nachdenken und Vorschlägen zum Erkunden und Forschen im Straßenverkehr.

Published Date: 
Freitag, 24.10.2014

Ziel der Maßnahme ist es, das Thema Schulwandern wieder stärker in den öffentlichen Fokus zu rücken, ganzheitliche und naturnahe Lernangebote im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) für Kinder und Jugendliche zu gestalten und diese strukturell zu verankern.

Published Date: 
Freitag, 24.10.2014

Das Dossier "Migration & Entwicklung" der Heinrich-Böll-Stiftung betrachtet den zunehmenden Zusammenhang zwischen Migration und Entwicklung. Thematisiert wird die Rolle der Remittances - also Rücküberweisungen der Migrant/-innen in ihre Heimatländer und die Bedeutung der Diaspora-Gemeinschaften für die Entwicklung ihrer Herkunftsländer.

Published Date: 
Freitag, 24.10.2014

Beginnend vor 12.000 Jahren zeigt das querformatige Buch auf doppelseitigen Zeichnungen die Entwicklung eines Landstriches. Vom steinzeitlichen Lager über eine römisch geprägte Stadt der Antike, bis hin zur modernen Metropole nach der Industrialisierung wird die Geschichte einer Straße nachgezeichnet.
 

Published Date: 
Freitag, 24.10.2014

Auf seiner Internetseite stellt das Programm Transfer-21 eine Linkliste zum Thema Mobilität zur Verfügung.

Published Date: 
Freitag, 24.10.2014

Die bundesweite Aktion läuft von 1. Mai bis 30. September 2013. Kommunalpolitiker und Bürger radeln um die Wette und sammeln Kilometer für den Klimaschutz sowie für eine Radverkehrsförderung ihrer Heimatkommune.

Published Date: 
Freitag, 24.10.2014

Ziel der Entwicklungspolitik ist es, Armut und Strukturdefizite nachhaltig zu bekämpfen. Dabei werden auch viele Ursachen von Migration berücksichtigt: Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit fördert politische, wirtschaftliche und soziale Reformen in den Partnerländern. Einen Überblick über die Thematik liefert die Informationsbroschüre „Migration. Chancen für Entwicklung nutzen“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ).

Seiten